Kohlenmonoxid: Drei Verletzte durch defekte Heizung in Wuppertal

Carnaper Straße : Kohlenmonoxid: Drei Verletzte durch defekte Heizung

Die Wuppertaler Feuerwehr wurde am Sonntag (20. Oktober 2019) um 22:15 Uhr in die Carnaper Straße gerufen. Die Bewohnerinnen und Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten zuvor einen verdächtigen Geruch wahrgenommen.

Die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Barmen stellten fest, dass es im Keller zu einem technischen Defekt der Heizungsanlage gekommen war. Dadurch kam es zu einer Rauch- und Geruchsentwicklung. Außerdem trat Kohlenmonoxid aus, das durch die Messgeräte der Feuerwehr nachgewiesen werden konnte.

Die Heizung wurde umgehend außer Betrieb gesetzt. Außerdem wurde das Gebäude ausgiebig belüftet. Sechs Bewohnerinnen und Bewohner wurden vor Ort vom Rettungsdienst untersucht, drei davon anschließend zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Einsatz war für die rund 30 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Mehr von Wuppertaler Rundschau