Stadtrat stimmt ab

Abwahl: Paschalis offenbar abwesend

Wuppertal. Der Rat wird am Montagnachmittag (26. Juni 2017) ab 16 Uhr in einer Sondersitzung über die Abwahl von Panagiotis Paschalis, Dezernent  für Bürgerbeteiligung und Beteiligungssteuerung, abstimmen. Die Abwahl, für die eine Zwei-Drittel-Mehrheit erforderlich ist, gilt als sicher, da sich sowohl SPD, CDU wie auch FDP und Grüne dafür ausgesprochen haben. Von Nicole Bolzmehr

Dezernent Paschalis

Vorwürfe gegen Mucke: Alles Lüge?

Die überraschende Ankündigung von Rechtsdezernent Panagiotis Paschalis, auf seine Pension verzichten zu wollen, wenn der Rat sich die Zeit nimmt, den Fall ASS in Ruhe aufzuklären, lässt das Rathaus wie auch die Fraktion der Grünen offenbar ziemlich kalt. Von Nicole Bolzmehr

Tanztheater Pina Bausch

„Was Pina uns vererbt hat, ist eine Schatztruhe“

Das Tanztheater Pina Bausch beginnt mit der Spielzeit 2017/18 seine 44. Saison, die mehr als spannend zu werden verspricht. Es ist die erste Spielzeit unter der Intendanz und künstlerischen Leitung von Adolphe Binder und der Start einer Neuausrichtung, bei der das Werk von Pina Bausch weiterhin der Schwerpunkt bleiben wird, es aber auch darum geht, neue Stücke zu produzieren und neue Formate zu entwickeln. Von Sabina Bartholomämehr

Diskussion um Dezernenten

Paschalis: "Verzicht auf Pensionsansprüche"

Nach der Sondersitzung des Rechnungsprüfungsausschusses steht für die Grünen fest, dass die Vorwürfe des Dezernenten gegen den OB nicht haltbar sind. Paschalis selbst signalisiert, auf Pensionsansprüche zu verzichten, wenn der Rat die Angelegenheit aufkläre. Von Nicole Bolzmehr

Auch Grüne legen sich fest

Paschalis-Abwahl so gut wie sicher

Nachdem die Grünen am Dienstag (20. Juni 2017) bekannt gegeben haben, dass sie einer Abwahl des umstrittenen Rechtsdezernenten Panagiotis Paschalis am 26. Juni zustimmen werden, scheint die dafür notwendige Zweidrittel-Mehrheit gesichert. Von Nicole Bolzmehr

"Jugend forscht"-Preisträger

Gerbracht zu Gast bei der Kanzlerin

Die Sieger und Platzierten des 52. Bundeswettbewerbs von "Jugend forscht" sind am Mittwoch (21. Juni 2017) zu Gast bei Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. An dem traditionellen Treffen im Berliner Kanzleramt nehmen 60 junge naturwissenschaftliche Talente teil – darunter auch der Wuppertaler Tobias Gebracht. mehr