Es wäre so einfach gewesen ...
Es wäre so einfach gewesen ...

Kommentar zur Stadtrats-Debatte zum Böhler HofEs wäre so einfach gewesen ...

Eigentlich gibt es gar keinen Konflikt: Seit 2019 existiert ein Ratsbeschluss, in dem die Bebauung einer Reihe von Flächen abgelehnt wird, die von der Bezirksregierung im seinerzeit neu aufgestellten neuen Regionalplan als „Allgemeiner Siedlungsbereich“ ausgewiesen wurden.

Von Roderich Trapp
Lasst uns Luftschlösser bauen – und Bibliotheken
Lasst uns Luftschlösser bauen – und Bibliotheken

Kommentar zur Nutzung des Kaufhof-Gebäudes Lasst uns Luftschlösser bauen – und Bibliotheken

„Pssst!“, „Leise!“ oder manchmal nur ein an die Lippen gelegter Zeigefinger mit einem mahnenden Blick: Früher musste man in Bibliotheken ruhig sein, durfte kaum sprechen und schon gar nicht spielen oder toben. Diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei – zumindest in der Stadtteil-Bibliothek Wichlinghausen in der unteren Etage des BOB-Campus.

Ganz dumm gelaufen
Ganz dumm gelaufen

Nach Toreschluss - die Wochenendsatire Ganz dumm gelaufen

Von beliebten Hollywood-Blockbustern gibt es ja meistens auch einen zweiten Teil. Bei mir ist es heute ähnlich, wobei wir sinnbildlich über die Fortsetzung eines Katastrophenfilms reden.

Macht das Licht an!
Macht das Licht an!

Kommentar:zu Pop-up-Kunst im KaufhofMacht das Licht an!

Wenn große Fensterflächen lange dunkel und tot bleiben, droht eine optische und atmosphärische Abwärtsspirale. Deswegen ist diese Idee gut: CDU-Kulturpolitiker Rolf Köster hat vorgeschlagen, die 20 leeren Schaufenster im Ex-Kaufhof-Gebäude Künstlerinnen und Künstlern, Galerien sowie der freien Szene mietfrei auf Zeit zu überlassen.

Von Stefan Seitz
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Kommentar zum Altschulden-Problem Wenn nicht jetzt, wann dann?

Hätte das Thema nicht so eine existenzielle Dimension, könnte man von einem Running Gag sprechen: Seit einer gefühlten Ewigkeit wird vor Wahlkämpfen auf Landes- und Bundesebene von quasi allen Parteien die Lösung der kommunalen Altschulden-Problematik als wesentliches „to do“ auf die politische Agenda gesetzt.

Von Roderich Trapp
Wie kommen wir dort hin?
Wie kommen wir dort hin?

Kommentar zum Pina-Bausch-Zentrum Wie kommen wir dort hin?

Die Frage in der Überschrift dieses Textes ist (absichtlich!) doppeldeutig.

Von Stefan Seitz