Chronik

Z wie Zivilcourage
  • X wie x-facher Ärger

    Wuppertals Chronik 2019 : X wie x-facher Ärger

    Schimmelwohnung, Miet-Albtraum – nach den Schlagzeilen 2019 sind diese Stichworte unweigerlich mit dem Namen der Immobiliengruppe „Altro Mondo“ verknüpft. In Wuppertal kommt noch „Engelshöhe“ hinzu: In diesem Wohngebiet in Vohwinkel nahm die lokale Geschichte den Anfang.

  • O wie Out(let)
    Wuppertals Chronik 2019 : O wie Out(let)

    Es war wohl – neben dem Fall Adolphe Binder (siehe T wie (Tanz-)Theater) – die Posse des Jahres. Dass sie nicht vollends aus dem Ruder lief, war dem Wuppertaler Stadtrat zu verdanken. Der stoppte die Klagewut der Verwaltung gegen das geplante „Designer Outlet Center“ in Remscheid-Lennep.

  • N wie Neuerungen
    Wuppertals Chronik 2019 : N wie Neuerungen

    Dass Kulturdezernent Matthias Nocke am 10. Mai mit einer überraschenden Kampfkandidatur zum neuen CDU-Chef aufstieg, oder dass Servet Köksal schon zuvor, am 6. April, neuer Vorsitzender der Wuppertaler SPD geworden war – beides verblasst völlig hinter einem ganz anderen Neuen: Uwe Schneidewind.