Gastronomie

Weiter geht’s: What’s new, what’s zu?
  • Die besten Kaffee-Röstereien in Wuppertal

    Kaffeekultur : Die besten Kaffee-Röstereien in Wuppertal

    Waren Sie schon einmal in Wuppertal? Die Großstadt ist vor allem für ihre Magnetschwebebahn bekannt. Wenn Sie einen Abstecher nach Wuppertal machen wollen, dort beruflich zugegen sind oder andere Gründe Sie dorthin getrieben haben, können Sie die angesprochene Schwebebahn ausprobieren. Vielleicht haben Sie in Ihrem Hotelzimmer, oder wo auch immer Sie sich aufhalten werden, gerade keine Kaffeemaschine zur Verfügung. Sich Kaffee Sets im Supermarkt zu besorgen, wird Ihnen also nichts nützen. Stattdessen könnten Sie entsprechende Etablissements in Wuppertal aufsuchen. In diesem Kontext kann dieser Artikel hilfreich sein, denn hier werden Sie über die besten Kaffee-Röstereien in Wuppertal informiert. Wo können Sie Ihren Kaffee genießen und wo kommen Sie entsprechend Ihrem individuellen Geschmack am besten auf Ihre Kosten?

  • Außengastronomie: Stadt will positive Signale setzen

    Schnelle Genehmigungen : Außengastronomie: Stadt will positive Signale setzen

    Die Stadt Wuppertal verschickt momentan Genehmigungen für Anträge auf Außengastronomie oder ist dabei, sie den Gastwirten zuzustellen. Nur in einigen wenigen Fällen, so Dezernent Frank Meyer, gebe es noch Fragen zu klären. Das erfolge dann „direkt mit den Gastronomen, zeitnah und mit so wenig bürokratischem Aufwand“ wie möglich.

  • Charity-Box: Genießen und Gutes tun

    Gastronomie : Charity-Box: Genießen und Gutes tun

    Die Corona-Pandemie hat der Gastronomie massiv zugesetzt. Dank vieler loyaler Gäste, die Takeaway-Angebote nutzen, hat es aber eine Vielzahl von Betrieben immerhin geschafft, mit einem blauen Auge durch die Krise zu kommen. Drei von ihnen wollen trotz der anhaltenden Krise jetzt im Gegenzug diese Unterstützung auch anderen zukommen lassen.

  • Comeback für das Bremme-Bräu

    Wuppertaler Bierspezialität : Comeback für das Bremme-Bräu

    Wuppertal-Nostalgikern und Fans der Bremme-Brauerei wird es warm ums Herz: Es gibt wieder BBB – und das am Original-Standort an der Albertstraße auf dem Heidt. Zwar nicht als Bremme-Bräu-Barmen, aber unter dem Namen Billsteins-Bremme-Bräu werden die drei Sorten Pils, Rotes (dunkles Vollbier) und Ober (helles Vollbier) angeboten. Von Klaus Göntzsche

  • Gastronomie-Betriebe: Einem Drittel droht die Insolvenz
    Corona-Pandemie : Gastronomie-Betriebe: Einem Drittel droht die Insolvenz

    Keine guten Nachrichten aus der Gastronomie stehen im aktuellen Konjunkturbericht der bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK): Die staatlich verordneten Corona-Schutzmaßnahmen mit Schließungen der Restaurants und nur noch sehr stark eingeschränktem Betrieb bei Hotels haben massive wirtschaftliche Folgen für das Gastgewerbe.

  • Hilfe für Jugendliche: Viel mehr als einfach Pizza
    Soziales Engagement : Hilfe für Jugendliche: Viel mehr als einfach Pizza

    Der Besitzer der Pizzeria „Mona Lisa“ in Vohwinkel beliefert in der Corona-Zeit kostenlos eine Jugendwohngruppe. Auch er selbst hat drei Jahre lang bis zu seinem 19. Geburtstag in einer solchen Einrichtung gelebt. Und endlich kann er etwas zurückgeben. Von Nina Bossy

  • Mucke: „Außengastronomie steigert Attraktivität“
    Positives Fazit der Maßnahmen : Mucke: „Außengastronomie steigert Attraktivität“

    Oberbürgermeister Andreas Mucke bewertet die vom Stadtrat beschlossene Unterstützung der Gastronomiebetriebe in Wuppertal als Erfolg. Ziel ist es, mehr Außengastronomie zu genehmigen und keine Sondernutzungsgebühren zu erheben. Die neuen Regelungen seien „gut genutzt und schnell umgesetzt“ worden, so das Stadtoberhaupt.