1. Lokales

Auto kracht in Wuppertal in Haltestelle: Mann rettet sich durch Sprung

Auto krachte in Bushaltestelle : Fußgänger rettete sich durch Sprung

Durch einen beherzten Sprung konnte sich am Mittwoch (15. Januar 2020) auf der Westkotter Straße in Wuppertal ein Fußgänger, der an einer Bushaltestelle stand, vor einem herannahenden Auto retten.

Der 24-jährige Fahrer eines BMW hatte aus bislang ungeklärter Ursache gegen 20.45 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der ausbrechende Wagen kam von der Straße ab und krachte gegen ein Bushaltestellenhäuschen. Ein an der Haltestelle wartender 35-jähriger Wuppertaler erfasste die Situation schnell und sprang zur Seite. Hierbei erlitt der Fußgänger leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.