1. Kultur

Wuppertaler „CoWerk18“: Abschied aus der alten Knopffabrik​

Samstag ab 16 Uhr : „CoWerk18“: Abschied aus der alten Knopffabrik

Nach zwei ereignisreichen Jahren in der Alarichstraße 18 verabschiedet sich das „CoWerk18“ am Samstag (2. Dezember 2023) mit einer besonderen Veranstaltung aus der alten Knopffabrik in Barmen. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Motto „Bier nach Vier_Treffen, Austausch & Kultur“ sind Interessierte eingeladen, von 16 bis 19 Uhr beim entspannten Zusammensein ein künstlerisches Rahmenprogramm zu entdecken. Präsentiert wird eine Auswahl an Projekten lokaler und regionaler Künstlerinnen und Künstler.

● Vernissage der Ausstellung „non-place in between“ von Kayo Goede
● Soundlistening mit Jana Trautmann
● Ausstellungsstücke „Circular ART“ von Andrea Raak
● Gemälde „Das karierte Telefon“ von Andreas M. Wiese und Fotos von Ralf Silberkuhl
● Fotoausstellung „Zwischenwelten“ von Agata Stoltmann
● Film- und Videoinstallationen (Francisca Poças / Stephane Tasse / Carolin Eckner und Marla Kirchner / Tanzrauschen)

Das „CoWerk18“ lädt alle Kunstliebhaberinnen und -liebhaber, Interessierte und Unterstützerinnen und Unterstützer ein, „Teil dieser Veranstaltung zu sein und gemeinsam die künstlerische Vielfalt und Kreativität zu würdigen, die diesen Ort zu einem kulturellen Anziehungspunkt gemacht haben“. Die Aktion ist Teil des „Barmer Kulturadvents“.