1. Chronik

Wuppertals Chronik 2019: C wie Carnaper

Wuppertals Chronik 2019 : C wie Carnaper

Dass der Carnaper Platz als Veranstaltungsfläche für Barmen erhalten bleibt, dafür haben sich die Bürgervereine vom Rott, aus Hatzfeld und aus Unterbarmen lange eingesetzt. Und es geschafft!

Jetzt ist der Platz saniert, die ersten Gäste haben sich auch schon angekündigt. Für besinnliche Stimmung sorgt ab Freitag der „Weihnachtscirkus Salto“, für das Frühjahr hat sich eine Kirmes angesagt und im Mai heißt es „Manege frei“ für den Circus „FlicFlac“.

Das Parken bleibt auf dem Carnaper Platz zunächst weiterhin kostenlos. Das Vorhaben, den Platz von einem Unternehmen bewirtschaften zu lassen, hat die Stadt fallen gelassen. Grund: So lange nicht klar sei, ob die WSW-Zentral an der Bromberger Straße bleibt oder doch umzieht, lohne sich eine Bewirtschaftung nicht. Bei einem Wegzug würden potenzielle Parkplatz-Kunden wegfallen.vRückblick: Der Umbau des Carnaper Platzes dauerte von März bis Oktober dieses Jahres. Die Stadt investierte dafür – statt der ursprünglich veranschlagten fast 700.000 Euro – 1,1 Millionen Euro.

(mivi)