Wuppertals Chronik 2018: U wie unser Friedrich

Wuppertals Chronik 2018: U wie unser Friedrich

Dass Stadt und Stadtgesellschaft in Sachen des 200. Geburtstages von Friedrich Engels im Jahr 2020 schon richtig unter Strom stünden — das konnte man zu Beginn von 2018 nicht behaupten.

Immerhin — es gab 'nen Arbeitskreis: Unter Leitung der beiden Engels-Jahr-Kuratoren Rainer Lucas und Hans-Dieter Westhoff, die Ende 2017 überraschend als Köpfe fürs Engels-Jahr vorgestellt worden waren. Am 6. Februar trafen sich zahlreiche Menschen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur im Historischen Zentrum zur Auftaktveranstaltung für die Programmfindungsphase. Ziel: Das Label "Engels 2020" mit Inhalten und Aktionen zu füllen.

Gegründet wurde ein entsprechender Verein, bezogen wurde ein Büro im Elberfelder Rathaus — und für Werbung, Information und Kommunikation ging die Homepage www.engels2020.de online. Fünf Workshops zu verschiedenen Facetten von Friedrich Engels und wie man ihn 2020 feiert, liefen übers Jahr — der letzte Anfang Juni.

Bis zum 1. Oktober konnten alle Wuppertaler Projekt-Ideen oder Veranstaltungen zum Thema Engels anmelden: 16 große und 60 kleinere Aktionen wird es 2020 geben — beispielsweise eine große Engels-Ausstellung in der Barmer Kunsthalle, die dank 1,1 Millionen Euro Bundesgeld möglich werden wird, außerdem ein Geschichts- und Kulturfest im Engelsgarten. Im Boot sind zahlreiche Institutionen, Organisationen, Vereine und Privatpersonen aus Wissenschaft, Weiterbildung, Kultur oder auch Wirtschaft.

Startschuss ist ein Auftaktfest am 28. November 2019, Höhepunkt die Engels-Geburtstagsfeier am 28. November 2020 in der Stadthalle. Dann sollen auch Engels-Haus und Museum für Frühindustrialisierung fertig renoviert sein. Ein Motto und ein Logo brachte das Jahr 2018 übrigens auch schon: "Denker, Macher, Wuppertaler" — unter diesem Label sollen die Wuppertaler ihren Friedrich Engels erleben, (neu) kennenlernen, und möglichst viele (zahlungs- und übernachtungsfreudige) Engels-Gäste aus aller Welt begrüßen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau