1. Yolo

Bergische Uni: 37 Zertifikate „Deutsch als Zweitsprache“ verliehen

Bergische Uni : 37 Zertifikate „Deutsch als Zweitsprache“ verliehen

Insgesamt 37 Absolventinnen und Absolventen feierten kürzlich den erfolgreichen Abschluss ihres weiterbildenden Studiums „Deutsch als Zweitsprache: Sprachvermittlung in der Migrationsgesellschaft“. Bereits zum vierten Mal bot das Zentrum für Weiterbildung der Bergischen Universität Wuppertal diesen Kurs an. Das Besondere in diesem Jahr: Der Ausklang fand im Modus „Uni@Home“ statt.

Im Februar wurden die Präsenzveranstaltungen aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf den „Uni@Home“-Modus umgestellt. Die Inhalte des laufenden Kurses konnten im letzten Kursdrittel erfolgreich in ein digitales Format überführt werden. „Wir haben es geschafft, den Kurs mit den zentralen Inhalten im angestrebten Zeitraum erfolgreich zu Ende zu führen. Der Austausch im Seminar konnte durch Zoom-Konferenzen natürlich nicht ersetzt werden, aber die intensive Auseinandersetzung mit den Lehr-Lern-Inhalten funktionierte auch im digitalen Modus sehr gut. Wir haben zum Beispiel intensiven E-Mailkontakt gehalten und zusätzliche Telefonsprechstunden eingerichtet, um eine gute Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu gewährleisten“, resümiert Resi Heitwerth, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildungsforschung in der School of Education und Lehrende im Zertifikatskurs.

Da die gegenwärtige Ausnahmesituation nicht erlaubt, den erfolgreichen Abschluss in einer Feierstunde ausklingen zu lassen, erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat auf postalischem Weg und werden schon jetzt eingeladen, im nächsten Jahr gemeinsam mit den Absolvierenden des folgenden Kurses ihren Abschluss nachträglich zu feiern. Auch für das anstehende Wintersemester 2020/21 ist ein Durchgang des DaZ-Kurses geplant. „Der Zertifikatskurs richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie an pädagogische Fachkräfte der Erwachsenen- und Berufsbildung. Vermittelt werden sowohl sprachbezogene als auch migrationspädagogische Kompetenzen. Interessierte können sich ab dem 3. August 2020 bewerben. Das Besondere: Sollte bis zu Beginn des Zertifikatskurses keine Präsenzlehre möglich sein, werden entsprechende Inhalte und Aufgabenstellungen auf der Lernplattform der Universität zur Verfügung gestellt und/oder in Form von Online-Sitzungen per Live-Stream angeboten“, so Christina Gembler vom Zentrum für Weiterbildung zum nächsten Programmstart im November 2020.

Der Zertifikatskurs wird berufsbegleitend angeboten und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Interessierte finden weitere Informationen auf der Webseite des Zentrums für Weiterbildung (ZWB): www.zwb.uni-wuppertal.de/daz