1. Yolo

Deutscher Gründerpreis: Wuppertaler WDG-Quartett weit vorn

Junior Uni : Deutscher Gründerpreis: WDG-Quartett weit vorn

Luca Feole (16), Simon Forstreuter (17), Josa Oehme (16) und Maria Wereschaev (15), Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums (WDG) und Studierende an der Wuppertaler Junior Uni, haben beim diesjährigen Deutschen Gründerpreis für Schüler mit ihrem fiktiven Geschäftsmodell „BeTech GmbH – Be digital, work better“ Platz 13 belegt.

Bei dem bundesweiten Wettbewerb mit 728 Teams erhielten die vier Wuppertalerinnen und Wuppertaler tatkräftige Unterstützung von Junior Uni-Dozent Peter Krämer, der mit seinem Kurs „Kosten, Konten und Controlling“ seit vielen Jahren Jugendliche in die Geheimnisse von Unternehmensgründung, Bilanzen, Buchhaltung und Business-Plan einweiht. „Weil ich schon seinen Kurs zur Unternehmensgründung an der Junior Uni besucht hatte, bot sich Peter Krämer als Unternehmenspate für unser Projekt beim Gründerpreis für Schüler an. Seine Unterstützung war vor allem bei unserer Budgetplanung hilfreich“, erklärt Josa Oehme. Der 16-Jährige hat mit seinen drei Mitschülerinnen und -schülern eine Geschäftsidee entwickelt, die sich um die interaktive Nutzung von Beamern dreht.

Neun Aufgaben galt es für den Gründerpreis zu bewältigen. „Die härteste davon war definitiv der Businessplan. Einmal hat Herr Krämer nach einem einzigen Blick auf unsere Modellrechnung gesagt: ,Die Zahlen stimmen nicht‘“, erinnert sich Luca Feole mit einem Schmunzeln an die Hilfe des Profis. Peter Krämer ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und zudem ehrenamtlicher Schatzmeister des Vereins der Freunde und Förderer der Junior Uni. Er freut sich über das tolle Abschneiden der „Jung-Gründer“: „Ich bin sehr stolz auf die Leistung der Vier. Sie haben sich richtig engagiert für ihre Unternehmensgründung, und ich freue mich, dass ich sie ein Stück dabei begleiten konnte.“

Neben Krämer wurde das Quartett von ihren Lehrer-Coaches Jan Degwer und Norbert Peikert vom WDG unterstützt. Für Josa Oehme und seine Mitgründer steht fest: „Das war eine tolle Erfahrung ,und der Kurs von Herrn Krämer war dabei eine wichtige Hilfe.“