1. Wahl

Bundestagswahl: Caroline Lünenschloss (CDU) kündigt Kandidatur an

Bundestagswahl 2021 : CDU: Caroline Lünenschloss kündigt Kandidatur an

Die Wuppertaler CDU-Fraktionsvorsitzende Caroline Lünenschloss kandidiert auf dem Aufstellungsparteitag am 24. April 2021 für den Bundestagswahlkreis 102 (Wuppertal I). Das hat die 27-Jährige am Dienstag (13. April 2021) offiziell bekanntgegeben. Zuvor hatte bereits Carsten Heß seinen Hut in den Ring geworfen.

In Lünenschloss‘ Bewerbungsschreiben heißt es: „Mein politisches Engagement habe ich vor 11 Jahren innerhalb der CDU Wuppertal mit dem Eintritt in die Junge Union begonnen. Seitdem bringe ich mich mit großer Tatkraft und Leidenschaft in die politische Arbeit ein und habe bereits zahlreiche überregionale Kontakte geknüpft. Als Fraktionsvorsitzende der CDU-Ratsfraktion und Vorsitzende der Jungen Union konnte ich bereits viele Erfahrungen sammeln und hatte das Glück, viele spannende Persönlichkeiten unserer Stadt kennenlernen zu dürfen und ein entsprechendes Netzwerk aufzubauen. Im Jahr 2020 habe ich meine Stärken zudem in die Organisation des digitalen Wahlkampfes eingebracht und hierdurch den Wahlkampf noch einmal aus einer neuen Perspektive kennengelernt.

Und weiter: „Für eine Bundestagskandidatur ist jedoch nicht nur politische Erfahrung entscheidend, sondern vor allem die Visionen und politischen Ziele. Meine politischen ,Herzensthemen‘ bilden die Wirtschaftsförderung, die familien- und generationengerechte Stadtentwicklung, die immer auch die Nachhaltigkeit im Blick haben sollte, die Umwelt- und Sozialpolitik. Die Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft vor neue wirtschaftliche, aber auch gesellschaftspolitische Herausforderungen, die es anzupacken gilt. Hierfür bringe ich ein praxisnahes ökonomisches Verständnis, aber auch ein hohes Maß an Empathie für die wirtschaftlichen und emotionalen Belange der Wählerinnen und Wähler mit. Ich möchte die Chance nutzen und mich im Bundestag für diese Ziele und die Stadt Wuppertal einbringen. Ich bin ein Teamplayer, in der Partei sowohl in Wuppertal als auch überregional sehr gut vernetzt und werde immer ein offenes Ohr für Eure Interessen und Ratschläge haben. Deshalb bitte ich Sie und Euch, mich und meine Kandidatur zu unterstützen und mir das Vertrauen zu schenken, damit wir gemeinsam noch mehr für Wuppertal erreichen können.“

Lünenschloss hat ihr Abitur am St.-Anna-Gymnasium abgelegt und eine handwerkliche Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin bei der Hellwig & Lünenschloss GmbH als NRW-Jahrgangsbeste absolviert. Seit 2017 arbeitet sie als angehende Unternehmerin im mittelständischen Familienunternehmen als Assistent in der Geschäftsleitung und verantwortet unter anderem die Bereiche Personalführung und Betreuung von Großkunden. Im März 2021 hat Lünenschloss ein berufsbegleitendes Studium an der Technischen Akademie Wuppertal im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften mit einem Bachelor of Arts abgeschlossen. Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit beschäftigte sie sich mit den Themen Gleichberechtigung und Karrierechancen für Frauen.