1. Termine

Wuppertaler Konzertfrühling in vollem Gang

Waldbühne Hardt : Wuppertaler Konzertfrühling in vollem Gang

Die zurückliegenden Lockdown-Monate waren für Konzert-Fans nicht einfach. Nun erwacht mit dem Frühjahr ganz langsam auch die Live-Welt wieder: In der Veranstaltungsreihe „Konzertfrühling“ treten in Wuppertal bis 11. September in insgesamt vier Konzertblöcken Künstlerinnen und Künstler wie Uncle Ho, Staubkind, Jan Weiler oder Thees Uhlmann & Band auf der Waldbühne Hardt auf.

Die Eventreihe wird von der Förderung „Neustart Kultur“ unterstützt und bietet, mit gültigem Hygienekonzept, bestuhlt Platz für 300 Besucherinnen und Besucher pro Event. Die Shows von

Thees Uhlmann und Jeremias (Samstag) waren schnell ausverkauft. Jan Weiler bietet am Sonntag (13. Juni 2021) eine Lesung aus seinem Werk „Die Älteren“. In dieser Fortsetzung der „Pubertier“-Saga zieht Carla aus. Nick glänzt mit ausgefallenen Einfällen und einfältigen Ausfällen. Und die Eltern sehen einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leeren Chipstüten unterm Bett entgegen. Können in die Freiheit entlassene Pubertiere in der Wildnis des Alltags überleben? Kann man in Vaters Auto Diesel füllen, wenn Super im Tankdeckel steht? Werden die Eltern Verständnis haben, wenn man sich nie wieder rasiert? Und was wird überhaupt aus den Eltern, nachdem sämtliche Erziehungsaufgaben und Lastschriftaufträge erloschen sind? Die sind ja erst 52, fühlen sich wie 32 – werden aber behandelt wie mit 92. Spätestens, wenn die Kinder anfangen, einem die Dinge ganz langsam zu erklären ist klar: Aus Eltern werden Ältern.

  • „Darjeeling“ geben ein Heimspiel.⇥Foto: LCB
    Termine : Viel Musik auf der Wuppertaler Hardt
  • Darjeeling geben ein Heimspiel.
    Termine : „die börse“: Konzertfrühlung und vieles mehr
  • Florian D. (Screenshot).
    Aktion : „Wuppertalbarrierefrei“: Nicht live – aber in farbigen Tönen

Mit dem „Konzertfrühling“ erlebt Wuppertal quasi so etwas wie seinen zweiten Frühling: Veranstaltungs-Genuss 2.0 und ein wichtiger Schritt in Richtung Konzertgeschehen stehen dabei im Fokus. „Wir freuen uns, wenn es weitergehen darf“, so Veranstalter Marcus Grebe vom Live Club Barmen und der Konzertagentur Grebe. „Wir blicken inzwischen auf eine sehr lange Zeit ohne Veranstaltungen zurück und wir alle wünschen uns das Gefühl zurück, das man nun mal nur inmitten eines stimmungsvollen Konzertes hat.“