1. Termine

Digitale Lesung in Wuppertal

Digitale Lesung : Früher war mehr ohne Pandemie

Zu einer witzig-schrägen Online-Lesung mit Sabine Bode und Jörg Degenkolb-Degerli lädt die Fachstelle für Suchtvorbeugung Wuppertal / Beratungsstelle für Drogenprobleme ein. Sie beginnt am 17. Juni 2021 um 19 Uhr.

Wo warst Du, als Corona die Welt in Atem hielt? Blöde Frage! Zuhause natürlich. Wir alle sind seit über einem Jahr quasi nur noch zum Klopapier kaufen vor der Tür, dafür aber längst mit jeder Maserung im Esstisch auf Du. Wenn die Pandemie uns eines gelehrt hat, dann die Gewissheit: Vor ihr war alles besser. Richtig?

Ganz eindeutiges Jein, meinen dazu Sabine Bode und Jörg Degenkolb-Degerli. Die Bochumer „Spiegel“-Bestseller-Autorin (u.a. „Lassen Sie mich durch, ich muss zum Yoga!“) und der Wuppertaler Bühnenliterat („Nüchterne Worte für trunkene Menschen“) erinnern daran, dass es letztlich nur eine andere Art Alltagswahnsinn gab. Man muss sich also nicht wundern, wenn sich nach dem Hören der Texte Eltern, Kinder und andere Zweibeiner fragen: Will ich wirklich mein altes Leben zurück?