1. Lokales

„Wuppertalbarrierefrei“: Nicht live – aber in farbigen Tönen

Aktion : „Wuppertalbarrierefrei“: Nicht live – aber in farbigen Tönen

Alles anders, aber stark – so könnte man den diesjährigen Aktionstag „Wuppertalbarrierefrei“ überschreiben. Anfang Mai hätte er eigentlich wie jedes Jahr live auf dem Johannes-Rau-Platz stattgefunden. Auch die angedachte Verschiebung auf Anfang September lässt sich nicht sicher planen. Deshalb es gibt Ersatz.

Um die Bedeutung der Menschen mit Behinderung für Wuppertal trotzdem deutlich zu machen, gibt es pünktlich zum europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderung am 5. Mai einen virtuellen Auftakt: Auf Initiative von Christel Longrée (stellvertretende Vorsitzende des Beirats der Menschen mit Behinderung der Stadt Wuppertal) hat Florian Danowski mit Unterstützung von Matthias Donner das Lied „Anders, aber stark“ komponiert.

Danowski und seine Frau Nicole Lonken waren sofort Feuer und Flamme, als die Idee aufkam, kennen sie sich doch mit dem Thema auch persönlich aus – was sich aus den Textzeilen ablesen lässt. Doch das Lied mit dem begleitenden Video ist erst der Auftakt: Nun sind andere Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und Freunde gefragt, ihre eigenen Beiträge hierzu zu verfassen, zu filmen oder anderweitig kreativ zu werden. Ideen und Beiträge können an die E-Mail-Adresse a.wuppertalbarrierefrei@gmail.com geschickt werden.

  • Der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und Inklusionsbeauftragte der
    Am 5. Mai : Protest-Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung
  • Symbolbild.
    Forderung an das Land : SPD für NRW-Erlass der Februar- und März-Beiträge
  • Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh.
    Bundesförderung : 3,2 Millionen Euro für die Teilhabeberatung in Wuppertal

Ziel ist es, aus diesen Beiträgen eine Collage zu erstellen, die dann am 3. Dezember, dem virtuellen Aktionstag „Wuppertalbarrierefrei“, gezeigt werden soll. Der Beirat der Menschen mit Behinderung freut sich über Anregungen und Mitarbeit: „Denn gemeinsam mit vielen verschiedenen Akteuren soll dann die ganze Vielfalt der Menschen mit Behinderung in Wuppertal präsentiert werden – anders, aber stark!“

Das Video (Premiere am 5. Mai um 9:30 Uhr):

Video: Anders aber Stark - Florian D.