1. Lokales

Aktionstag Substitution: Das große Ziel - weg von den Drogen

Aktionstag Substitution : Das große Ziel - weg von den Drogen

Der bundesweite „Aktionstag Substitution“ findet am Mittwoch (5. Mai 2021) statt. Er von der Deutschen Aids-Hilfe, dem JES-Bundesverband und „Akzept“ in Zusammenarbeit mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung durchgeführt. Auch die Wuppertaler Beratungsstelle für Drogenprobleme und der Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe beteiligen sich.

Sie haben Aktionen innerhalb der eigenen Einrichtungen und auch darüber hinaus geplant. So gibt es in der Beratungsstelle eine Plakataktion, bei der die Besucherinnen und Besucher ihre Ideen zum Thema aufschreiben können. Die Ergebnisse werden dann in den darauffolgenden Wochen ausgestellt. Der Freundes- und Förderkreis entwickelt einen Fragebogen, der an betroffene Menschen verteilt werden soll, die sich aktuell nicht in Substitution befinden. Damit soll herausgefunden werden, welche Gründe bestehen und welche Lösungsansätze gefunden werden müssen.

Weitere Infos: hier klicken!

Projekt "100.000 Substituierte bis 2022"