L74 Sonnborner Kreuz: Insassen nach Auto-Überschlag leicht verletzt

L74: Ohne Führerschein unterwegs : Insassen nach Auto-Überschlag nur leicht verletzt

Am Samstag (7. September 2019) überschlug sich um 11.45 Uhr auf der L74 in Richtung Sonnborner Kreuz ein Auto und stieß gegen einen Böschungsbaum. Die Insassen konnten sich leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Auf regennasser Fahrbahn verlor der 20-jährige Fahrer eines BMW bei vermutlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchschlug dabei die Leitplanke, überschlug sich und kam erst nach gut 30 Metern an einem Baum zum Stehen. Sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin (21) befreiten sich durch die Türen des auf dem Dach liegenden Autos .

Im Laufe der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Solinger keinen Führerschein besitzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 12.000 Euro. Die Straße musste während der Unfallaufnahme und der Räumungsarbeiten teilweise gesperrt werden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau