1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalligiist Wuppertaler SV: Kevin Pytlik die Nummer sechs

Fußball-Regionalliga : WSV: Kevin Pytlik ist die Nummer sechs

Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat am Montagabend (13. Juli 2020) die nächste Vertragsverlängerung bestätigt. Auch Kevin Pytlik hat den Rot-Blauen sein Ja-Wort gegeben.

Der 22-Jährige, der aus der Jugend des WSV stammt, absolvierte in der vergangenen Saison 17 Pflichtspiel-Einsätze in der Defensive. Pytlik war im Sommer 2019 vom Drittligisten Sportfreunde Lotte zurückgekommen. Damit sieht der Kader momentan offiziell so aus: Daniel Grebe, Viktor Maier, Daniel Nesseler, Kevin Pytlik (alle verlängert), Joey Paul Müller und Mike Osenberg (Vertrag läuft ohnehin bis 2021).

Kevin Pytlik: „Ich bin froh, meinen Vertrag bei meinem Herzensclub verlängert zu haben und freue mich, in meine insgesamt fünfte WSV-Saison zu gehen. Seit der Jugend bin ich dem Verein sehr verbunden und bin jedes Mal stolz, das rot-blaue Trikot zu tragen. Auch wenn es wieder mal eine nicht einfache Phase für den Club ist, hoffe ich, dass wir diese gemeinsam durchstehen können. Wuppertal braucht den WSV - ohne ihn würde nicht nur Euch viel fehlen, sondern auch mir. Wir dürfen den Verein nie untergehen lassen!“

Sportvorstand Thomas Richter: „Kevin ist ein echter Fighter mit viel Talent. Dass er sich so mit dem Verein identifiziert, ist ein großes Geschenk und der Grund, warum wir ihn halten konnten. Es ist toll zu sehen, wie viele der Jungs sich trotz der veränderten Lage für ein weiteres Jahr bei uns entscheiden.“