E-Mobilität Ladeinfrastruktur-Konzept in diesem Jahr

Wuppertal · Die Stadt Wuppertal will noch in diesem Jahr mit Unterstützung der Wirtschaft ein Ladeinfrastrukturkonzept für PKW erarbeiten.

 E-Ladestation der Wuppertaler Stadtwerke.

E-Ladestation der Wuppertaler Stadtwerke.

Foto: WSW/Stefan Tesche-Hasenbach

„Die Stadt will Elektromobilität vorantreiben. Ein koordinierter Ausbau einer öffentlich zugänglichen PKW-Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet soll Anreize für den Wechsel zu einer nachhaltigen Mobilität schaffen“, erklärte Oberbürgermeister Uwe Schneidewind nach der Kick-Off-Veranstaltung für das Konzept Mitte Mai.

Im Sommer 2023 hatte ein Elektromobilitätsmanager in der Stadtverwaltung seine Arbeit aufgenommen. „Fördergelder des Landes NRW machen eine schnelle Umsetzung des Ziels möglich, den Ausbau der PKW-Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet koordiniert anzugehen. Nach Ausschreibung und Auftragsvergabe werden jetzt in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurs- und Planungsbüro DMT Energy Engineers GmbH, einer Tochter des TÜV Nord, eine Planungsgrundlage und ein Fahrplan für den Ausbau von Ladestationen erarbeitet“, so die Verwaltung. Wesentliches Ziel sei es, „die PKW-Ladebedarfe für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet bis 2035 zu skizzieren und regional bzw. lokal zu verorten“.

Am offiziellen Workshop im Rathaus nahmen neben Oberbürgermeister Uwe Schneidewind auch Akteure der Wirtschaftsförderung sowie verschiedene Fachdezernate der Stadt teil. „Für ein umfassendes Konzept ist es wichtig, die relevanten Akteure von Beginn an mit in die Erarbeitung einzubeziehen. Daher werden in den nächsten Wochen und Monaten weitere Workshops sowohl verwaltungsintern als auch mit Wirtschaftsakteuren und Verbänden folgen“, so Schneidewind.

Im nächsten Schritt will die Wirtschaftsförderung Wuppertal die Unternehmen der Stadt anschreiben, um eine Übersicht über deren Planungen bezüglich des Aufbaus von Ladeinfrastruktur in den nächsten Jahren zu erhalten. Die Umfrage wird in den nächsten Tagen verschickt. Durch die Beteiligung der Unternehmen verspricht sich die Stadt eine gute Übersicht über die künftigen Ausbaubedarfe an öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur. Das Ladeinfrastrukturkonzept soll noch in diesem Jahr fertig sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort