Einzelhandel Linkes Bündnis gegen FOC in Remscheid

Wuppertal / Remscheid · Das Linke Bündnis Wuppertal lehnt den Bau eines Factory Outlet Centers (FOC) in Remscheid-Lennep ab. Es sei „schädlich für den Wuppertaler Einzelhandel“.

Bernhard Sander.

Bernhard Sander.

Foto: Wuppertaler Rundschau

„Noch liegen die Ergebnisse der Auswirkungsanalyse nicht vor, aber es ist davon auszugehen, dass auch das jetzt geplante FOC in Remscheid Auswirkungen auf den Einzelhandel im Bergischen haben wird“, so Bernhard Sander (städtebaupolitischer Sprecher der Fraktion). „Als vor über zehn Jahren sowohl in Remscheid und in Wuppertal solche Center geplant waren, kamen Gutachter zu dem Ergebnis, dass der Einzelhandel in beiden Städten von diesen Plänen betroffen worden wäre. Damals führte dies zu gegenseitigen Klagen und zur Aufgabe der Vorhaben.“

Seit damals habe sich die Situation für den Einzelhandel durch den Onlinehandel verschärft und auch zu Geschäftsaufgaben geführt: „Die Einzelhändlerinnen und Einzelhändler und die Stadt stehen nicht erst seit der Kaufhofschließung vor großen Herausforderungen. Wir befürchten, dass ein FOC in Remscheid auch unabhängig davon, wie groß der Schaden für den Wuppertaler Einzelhandel am Ende sein wird, er wird weitere Arbeitsplätze kosten und weiteren öden Leerstand nach Barmen, Ronsdorf, Cronenberg und Elberfeld bringen. Daher verstehen wir die Bedenken des Stadtentwicklungsdezernenten und lehnen die Remscheider Pläne zum FOC als schädlich für Wuppertal ab.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort