1. Eurovision

Tim Schou: „Mad Love“ ist ein echter Ohrwurm

ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener : „Mad Love“ ist ein echter Ohrwurm

Kinder, wie die Zeit vergeht! Vor zehn Jahren fand der Eurovision Song Contest (ESC) in Düsseldorf statt, da Lena ein Jahr zuvor mit dem super Song „Satellite“ den Song Contest für Deutschland gewonnen hatte. In Düsseldorf habe ich während der Berichterstattung über den ESC viele interessante Künstlerinnen und Künstler kennengelernt.

So auch den Frontsänger Tim Schou der Indieband „A Friend in London". Sie vertrat Dänemark mit dem Song „New Tomorrow“ und erreichte einen hervorragenden fünften Platz. Doch auch das ist nun schon lange her: Die Band existiert nicht mehr, 2014 verkündete Tim auf Facebook die Trennung.

Doch nun gibt es endlich was neues Musikalisches von Tim: Für den jetzt wieder in Kopenhagen lebende Singer-/Songwriter schließt sich nach sieben Jahren Weltenbummelei der Kreis eines persönlichen wie auch musikalischen Selbstfindungstrips. Ich glaube, dass wir Menschen das alle brauchen, um wieder neue Kraft zu tanken und innovativ zu werden. Dies beweist nun Tim mit seiner neuen Single „Mad Love“ (fest. Sowfy). Hier ist der Song, den Tim zusammen mit Ella Henderson schrieb und der ein echter Ohrwurm ist. Er ist die erste Single aus seinem soeben erschienenen neuen Album „Hero/Loser“ und Tim präsentiert hiermit das Ergebnis einer aufregenden Reise. Die 11 Songs des Albums sind inspiriert von Erfahrungen und Menschen, die ihm entlang seines Weges begegneten.

Ich würde mich freuen, wenn es Euch auch gefällt. Hört mal rein! Viele musikalische Grüße sendet der Euro-Music-Peter!

Tim Schou - Mad Love (feat. SOWFY)