Der DSDS-Teenie aus der Schweiz ist zum „Latin Lover“ geworden

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener : Der DSDS-Teenie ist zum „Latin Lover“ geworden

Luca Hänni, der Sieger der neunten Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (2012), vertritt dieses Jahr sein Heimatland Schweiz beim ESC 2019 in Tel Aviv. Das Lied "She got me" ist super und gehört mitunter zu meinen persönlichen Favoriten. Dieses Jahr hat die Schweiz nicht nur gute Chancen, ins Finale zu kommen, sondern vielleicht auch zu den Top 5 zu gehören, wenn nicht sogar zu siegen.

Die Schweiz gehört zu den Mitbegründern der Eurovision, die 1956 im schweizerischen Lugano stattfand. Sie gewann diesen Wettbewerb mit dem Lied „Refrain“, gesungen von der unvergessenen Lys Assia. Insgesamt hat die Schweiz bisher zweimal gesiegt; das letzte Mal 1988 mit Celine Dion. Das Land nahm regelmäßig teil und hat bisher nie freiwillig verzichtet, musste aber vier Mal wegen schlechter Vorjahresplatzierungen aussetzen. Bis 1994 war die Schweiz zusammen mit Deutschland das einzige Land, das bei allen bis dahin ausgestrahlten Wettbewerben vertreten war.

Nun könnte es wirklich mit einem Sieg klappen. Aber bin mir sicher, dass es der Schweiz und Luca Hänni erst einmal darum geht, das Finale zu erreichen. Der Song „She got me“ bringt alles mit, was man für einen Siegersong braucht: Ein Ohrwurm, bei dessen Up-Tempo-Rhythmen man kaum mehr stillstehen kann, sobald er im Radio oder TV läuft.

Der DSDS-Gewinner 2012 war übrigens bei seinem damaligen Sieg der erste Minderjährige und der erste „nichtdeutsche“ Gewinner. Sein Lied „Don't think about me“ erreichte in der Schweiz nach nur vier Tagen Goldstatus und belegte in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz eins der Charts. Der heute 24 Jahre junge Luca war der erste Schweizer in 52 Jahren, der Platz 1 der deutschen Charts belegte.

ESC 2019: Die Schweiz, Luca Hänni und „She Got Me“

Sein Debütalbum „My name is Luca“ platzierte sich 2012 in Österreich und der Schweiz auf Rang 1 sowie in Deutschland auf Platz 2 der Album-Charts. Ende Dezember 2018 veröffentlichte „Hänni“ seine erste deutschsprachige Single „Bei mir“, die er mit Helene Fischer in deren Fernsehshow vortrug. Ich war von seinem Song und seiner Tanzeinlage begeistert.

Luca Hänni im Duett mit Helene Fischer

In diesem Jahr ist der DSDS-Teenie, der übrigens nicht nur Sänger, sondern auch Model mit eigenem Modellabel ist, zum „Sexy Latin Lover“ gereift. Er selbst sagt über seinen ESC-Song, dass er damit pure Lebensfreude und die Leidenschaft zu Tanz und Musik mit dem ganzen Publikum teilen möchte. Ich bin mir sicher, das wird ihm gelingen. Ich wünsche toi, toi, toi für die Schweiz und schicke an dieser Stelle auch ein "Grüezi" an Eva Wismer, der Mediensprecherin Unterhaltung beim Schweizerischen Fernsehen (SRF), die mir seit so vielen Jahren alle Infos über die ESC-Beiträge der Schweiz schickt und mich immer auf dem Laufenden hält.

Nun wünsche ich Euch allen einen guten Start in die Woche und hoffe, dass es bald wieder wärmer wird. Sonst tanzen wir uns heiß bei den Rhythmen von Lucas Song.

Viele musikalische Grüße, Euer Euro-Music-Peter!

Mehr von Wuppertaler Rundschau