Wuppertal Langerfeld: Frischer Wind für Spielplatz Paul-Gerhard-Straße

Langerfeld : Frischer Wind für Spielplatz Paul-Gerhard-Straße

Ein Street-Ball-Feld, zwei Sandspielflächen mit einer Schienenbahn, eine Wippe, eine Spielanlage mit vier Türmen, zwei Tischtennisplatten und eine Dreifachschaukel: Das alles ist für den Spielplatz Paul-Gerhard-Straße vorgesehen. Am Montag (18. November 2019) starten die Bauarbeiten für die Sanierung des Platzes.

Um den Spielplatz attraktiver zu machen, wird der Weg um zehn Meter verlegt. Zwischen dem neuen Weg und dem alten Spielplatzgelände ist eine Boule-Bahn mit einer wassergebundenen Decke vorgesehen. Im Bereich der Sandkästen werden Sitzgelegenheiten aus Grünsandsteinfelsen platziert, Sitzbänke aus Metall ergänzen das Angebot. Der Bolzplatz bleibt unverändert. Bei der Planung sind die Ideen der Kinder eingeflossen.

Begonnen wird in der kommende Woche mit der Fällung von Bäumen und der Entfernung von vorhandenen Sträuchern. Die Bäume müssen weichen, weil der Platz sehr stark verschattet und die Aufenthaltsqualität dadurch nicht gegeben ist. Als Ersatz werden Bäume gepflanzt, die nach aktuellen Untersuchungen als klimaverträglich eingestuft werden, nämlich Zerreiche und Hopfenbuche.

Im Frühjahr beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung des Platzes. Die Gesamtkosten für die Neugestaltung betragen 280.000 Euro.