Wuppertaler „Lego-Brücke“ Nr. 2 kommt

Langerfeld : „Lego-Brücke“ Nr. 2 kommt

In den Sommerferien des kommenden Jahres wird Martin Heuwold alias „MEGX“, der an der Schwesterstraße in Elberfeld die bereits weit über Wuppertals (und Deutschlands) Grenzen hinaus beachtete „Lego-Brücke“ in einer ungewöhnlichen Farben- und Kunst-Aktion realisiert hat, auch im Osten der Stadt aktiv.

Im Auftrag der „Wuppertalbewegung“ entsteht über der Dahler Straße die „Regenbogenbrücke“. Auf der Brücke verläuft die Langerfelder Trasse, die die Wuppertalbewegung zurzeit in Eigenregie baut.

Die „Regenbogenbrücke“, für die es jetzt auch im Verkehrsausschuss grünes Licht gab, wird eine etwas andere Farbfolge als ihre Schwester an der Schwesterstraße haben. Die Kosten für das ganze Projekt trägt die Wuppertalbewegung.

Mehr von Wuppertaler Rundschau