1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Zweite Buchmesse in Wuppertal-Heckinghausen diesmal digital

Zweite Buchmesse Heckinghausen : Lesung im Gaskessel und auf dem Friedhof

Die zweite Heckinghauser Buchmesse findet trotz der Corona-Einschränkungen statt. Das Bürgerforum Heckinghausen hat sich nach dem Erfolg im vergangenen Jahr diesmal etwas Besonderes einfallen lassen.

Fünf Autorinnen und Autoren haben an ungewöhnlichen Orten im Stadtteil eigene Texte gelesen. Gedichte, Geschichten, Krimis, Historisches – für alle ist etwas dabei. Trotz ungemütlicher Temperaturen fanden die Lesungen draußen statt und wurden mit einer Kamera aufgezeichnet. Dabei waren Regina Berger, Sibyl Quinke, Matthias Rürupp, Carsten Koch und Simone Jacken. Sie lasen an folgenden Orten: Friedhof Norrenberg, Gaskessel, Barmer Anlagen, Alte Pferdetränke und auf der Zollbrücke.

Guido Mengelberg zeigte seine Fähigkeiten als Kameramann und Regisseur. Dörte Bald, bekannt als Dörte aus Heckinghausen, wurde ihrer Rolle als Moderatorin mehr als gerecht. Die Teilnehmenden waren mit vollem Einsatz dabei. Und so gibt es in diesem Jahr eine digitale Buchmesse, die im Netz auch über den Jahreswechsel hinaus erhalten bleibt und hoffentlich vielen Zuschauerinnen und Zuschauern ein bisschen Abwechslung in die eigenen vier Wände zaubert. Video:

Zweite Buchmesse in Heckinghausen