1. Sport
  2. Sporttexte

KSG Wuppertal: Endlich geht es wieder gemeinsam aufs Wasser

KSG Wuppertal : Endlich geht es wieder gemeinsam aufs Wasser

Da stehen sie endlich wieder vereint am Beyenburger Stausee, die jüngsten Nachwuchs-Kanutinnen und -Kanuten der Kanu-Sportgemeinschaft (KSG) Wuppertal. Zwischen sieben und 13 Jahren sind die jungen Paddlerinnen und Paddler alt, die dienstags, donnerstags und samstags am Landesleistungsstützpunkt trainieren.

Sie lernen Canadier fahren, also die Sorte Kanu, in denen man kniend und mit Stechpaddel an einer Seite vorankommt - und das möglichst schnell. Training und Spaß mit der KSG gab es für die Kinder auch während der strengeren Kontaktbeschränkungen: Über Einzeltraining, Übungen online und einen virtuellen Lauf um Beyenburg wurde der Kontakt aufrechterhalten.

Nachwuchs ist übrigens immer willkommen, Voraussetzung ist das Schwimmabzeichen in Bronze. Mehr dazu gibt es unter www.KSG-Wuppertal.de