1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-EM: Lukas Stutzke und David Schmidt vom BHC nachnominiert

Handball-EM : Gislason lässt Stutzke und Schmidt einfliegen

Lukas Stutzke und David Schmidt sind zur Handball-Europameisterschaft nach Bratislava gereist. Die beiden Spieler des Bundesligisten Bergischer HC waren am Mittwoch (19. Januar 2022) ebenso wie Tobias Reichmann (MT Melsungen) nach den zahlreichen Corona-Fällen im deutschen Team nachnominiert worden.

Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich in einer außergewöhnlichen Situation. Da zuvor mit Christoph Steinert, Djibril M'Bengue (wechselt im Sommer vom FC Porto zum BHC) und Sebastian Heymann drei weitere Akteure positiv getestet worden waren, reagierte der Deutsche Handball-Bund mit zusätzlichen Berufungen. Insgesamt sind derzeit ein Dutzend deutsche Nationalspieler in Quarantäne.

„Ich freue mich riesig über die Chance“, sagt Stutzke, der am Mittwochnachmittag davon erfuhr. „Ich habe dann um 19:45 Uhr den Flug nach Wien genommen. Mit dem Shuttle geht es weiter nach Bratislava. Dann bin ich froh, wenn ich im Hotel bin.“ Für den Rechtshänder ist es das zweite große Turnier im Nationalteam nach der WM 2021, bei der er allerdings ohne Einsatz blieb. Der 24-Jährige könnte also vor einer großen Premiere stehen.

David Schmidt hat bereits mehr Erfahrung. Die Veranstaltung in Ungarn und der Slowakei wird die dritte für den Linkshänder nach der EM 2020 sowie WM 2021 sein. „Wenn ich gerufen werde, gehe ich auch hin“, betont der 28-Jährige. „Ich freue mich auch über die Gelegenheit, aber fliege schon mit gemischten Gefühlen dorthin. Bei diesem Turnier läuft vieles anders. Aktuell gehen sich alle weitgehend aus dem Weg, so dass man nur bei den Spielen Kontakt hat. Ich bin gespannt, wie das wird.“

  • BHC-Torwart Tomas Mrkva ist für die
    Handball : Vier Spieler des BHC starten bei der EM
  • Unendliche Weiten ...
    Am 11. Januar in der „börse“ : Eine Fahrradtour von Deutschland nach Patagonien
  • Francesco mit einem Glücksschwein ...
    Erstes Neujahrsbaby im Wuppertaler Helios : Francesco kam um 4:56 Uhr

Zeit zur Akklimatisierung bleibt kaum. Nach den 6:0 Punkten in der Vorrunde startet das deutsche Team schon am Donnerstag in die Hauptrunde. Die Spiele:
Deutschland – Spanien (Donnerstag, 20. Januar, 18 Uhr)
Deutschland – Norwegen (Freitag, 21. Januar, 20.30 Uhr)
Deutschland – Schweden (Sonntag, 23. Januar, 18 Uhr)
Deutschland – Russland (Dienstag, 25. Januar, 18 Uhr)