1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Bundesliga, Liveticker: SC DHfK Leipzig – Bergischer HC

Handball-Bundesliga: Sonntag ab 16 Uhr : Liveticker: SC DHfK Leipzig – Bergischer HC

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC gastiert am Sonntag (6. Juni 2021) um 16 Uhr)in Leipzig und am Donnerstag (19 Uhr) in Lemgo. Und hofft auf Fans am 16. Juni im ISS Dome gegen die Rhein- Neckar Löwen.

Es war kein hochklassiges Spiel, aber eins für die in den vergangenen Wochen geschundene BHC-Seele. Kurz vor dem Ende lag das Team von Trainer Sebastian Hinze nach langer Führung in der Klingenhalle erstmals gegen Frisch Auf! Göppingen zurück, führte wieder, kassierte jedoch zehn Sekunden vor dem Ende das 28:28 – ehe Jeffrey Boomhouwer zwei Sekunden vor der Sirene das erlösende 29:28 erzielte.

Eine schlechte Saison spielt der BHC keineswegs, die jüngsten Ergebnisse mit fünf Niederlagen in sechs Spielen drohten aber den Gesamteindruck etwas zu verwischen. „Das haben die Jungs überragend gemacht. Daher wäre ich, auch wenn es nicht so ein glücklicher Ausgang gewesen wäre, mit dem Spiel sehr einverstanden gewesen“, lobte Hinze. „Unsere Mannschaft war heute wild entschlossen, dieses Spiel in Wetzlar vergessen zu machen. Das ist ihr herausragend gelungen“, pflichtete Geschäftsführer Jörg Föste bei, der nach dem 22:30 in Wetzlar tüchtig angefressen war. Einen Akteur hob er besonders hervor: „Es hat mich heute nicht nur für die gesamte Mannschaft gefreut, dass sie für den aufopferungsvollen Kampf belohnt worden ist. Es hat mich auch für Jeffrey Boomhouwer gefreut, der ja nicht nur Höhen hatte in dieser Spielzeit, dass er diesen Ball versenkt hat. Er hat schnell geschaltet.“

  • BHC-Torwart Tomas Mrkva im Düsseldorfer ISS
    Handball-Bundesliga : BHC spielt weiter auch in Düsseldorf
  • Kann der WSV den Niederrheinpokal seinen
    Sport : Fan-Rückkehr: WSV prüft, BHC noch ohne Chance
  • Jeffey Boomhouwer traf in Essen viermal,
    Handball-Bundesliga: Samstag ab 18:30 Uhr : Liveticker: Bergischer HC - SC Magdeburg

Mit nun 33:31 Punkten tritt der BHC morgen in Leipzig und Donnerstag in Lemgo an, ehe es am 16. Juni zum aus dreierlei Sicht interessanten Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen im Düsseldorfer ISS Dome kommt. Dort ist der BHC auch nach zehn Auftritten noch ohne Punkt, kann dafür aber – wenn die Werte weiter sinken – nach sehr langer Zeit entweder wieder 500 oder gar 1.000 Fans begrüßen. Und dann ist es ja das Duell gegen den künftigen Arbeitgeber von Hinze, der ihn ab Sommer 2022 verpflichtet hat.

Anschließend folgen noch drei Partien – am 19. Juni in Coburg, am 23. Juni gegen den TVB Stuttgart in der Klingenhalle und am 26. Juni bei den Füchsen Berlin. Danach ist auch diese denkwürdige Saison beendet.