1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Bundesliga, Liveticker: Bergischer HC - SC Magdeburg

Handball-Bundesliga: Samstag ab 18:30 Uhr : Liveticker: Bergischer HC - SC Magdeburg

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC siegt nach der zweiwöchigen Quarantäne bei TuSEM Essen mit 32:22 und empfängt am Samstag (8. Mai 2021) um 18:30 Uhr in Düsseldorf den SC Magdeburg.

Es war nur eine kurze Phase, in der der BHC am Mittwochabend in der Sporthalle Am Hallo etwas aus dem Tritt geriet. Doch auch da konnte er sich auf seinen „Matchwinner“ verlassen. Trainer Sebastian Hinze wusste natürlich, wem er trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein Sonderlob zollen musste und wollte: „In der zweiten Halbzeit haben wir den Rhythmus im Angriff ein wenig verloren, aber wir hatten in Tomas Mrkva auch einen sehr guten Torhüter.“ BHC-Geschäftsführer Jörg Föste: „Es war ein sehr souveräner Auftritt unserer Mannschaft. Wir sind von Anfang an hellwach gewesen.“ Auch er vergaß natürlich nicht, die „vorzügliche Leistung“ von Mrkva zu erwähnen.

Die wird auch am Samstag vonnöten sein, will der BHC in seinem zehnten Auftritt insgesamt und dem dritten der laufenden Saison erstmals den Düsseldorfer ISS Dome als Sieger verlassen. Mit dem SC Magdeburg kommt kein Geringerer als der Tabellenvierte in die dritte Heimspielstätte. Weil der BHC dort nur gegen Spitzenteams antritt, ist die Ausbeute bis dato trotz einiger guter Auftritte mager. So setzte es Mitte November 2020 zunächst eine 27:32-Niederlage gegen den THW Kiel und kurz danach ein 29:31 gegen die Füchse Berlin.

Vor der Mannschaft um Kapitän Fabian Gutbrod steht ein Mammutprogramm. Bis zum geplanten Saisonende am 27. Juni in Berlin stehen nicht weniger als 13 Partien bevor, wobei das Nachholspiel in Leipzig noch nicht terminiert ist. In der Wuppertaler Uni-Halle läuft die Mannschaft 2020/21 nicht mehr auf, dafür am 16. Juni noch einmal in Düsseldorf, dann gegen den Tabellendritten Rhein-Neckar Löwen.

Damit nicht noch eine dritte häusliche Isolation folgt (zuletzt hatte sich Co-Trainer Markus Pütz infiziert), hat der BHC die ohnehin schon strikten Hygieneregeln noch einmal verschärft. So sind die Spieler nach Essen nicht wie sonst üblich gemeinsam mit dem Bus, sondern mit eigenen Pkw angereist, das wird auch Richtung Düsseldorf so sein. Nach Ludwigshafen (13. Mai) und Balingen-Weilstetten (22. Mai) ist das allerdings kaum vorstellbar. Dazwischen liegt noch das Heimspiel am 19. Mai ab 20.30 Uhr in der Solinger Klingenhalle gegen MT Melsungen.