1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Bundesligist BHC: Aus der Quarantäne in den Bus zum Spiel?

Handball-Bundesliga : BHC: Aus der Quarantäne in den Bus zum Spiel?

Es wird wohl eines des kuriosesten Spiele in der Geschichte des Handball-Bundesligisten Bergischer HC, die Auswärtspartie am Mittwochabend (5. Mai 2021) bei TuSEM Essen, die um 18:30 Uhr in der Sporthalle Am Hallo angepfiffen wird. Zumindest die Vorbereitung hat es in dieser Form noch nicht gegeben.

Erst mit Ablauf des Dienstags (4. Mai) beendet das Team von Trainer Sebastian Hinze die vom Solinger Gesundheitsamt angeordnete zweiwöchige Quarantäne, die durch einen positiven Test bei Co-Trainer Markus Pütz ausgelöst worden war. Frühestens am Mittwochmorgen wäre dann noch eine Einheit des kompletten Teams, ein „Anschwitzen“, möglich.

Zwar mussten Kapitän Fabian Gutbrod sowie Tomas Babak, Tom Kare Nikolaisen, Csaba Szücs und Sebastian Damm nicht in die heimische Isolation, weil sie bereits eine Covid19-Infektion (nach dem Auswärtsspiel in Erlangen) hinter sich haben. Das Quintett trainierte im Rahmen der Möglichkeiten individuell, aber eben ohne entsprechende Wettkampfeinheiten. Wer am Mittwochnachmittag in den Bus steigt, werden die regelmäßigen Tests zeigen. Nicht einsatzfähig sind auf jeden Fall Maciej Majdzinski und Yannick Fraatz nach ihren schweren Verletzungen.

Chefcoach Sebastian Hinze nutzte unterdessen die Zwangspause für ein noch ausgiebigeres Videostudium, als er es ohnehin schon absolviert. Einen Teil der Taktik vermittelt er im Vorfeld per Stream. Das Hinspiel gewann der BHC einen Tag vor dem Heiligen Abend in der Klingenhalle mit 35:29. Spätestens nach der Pause (17:13) waren die Kräfteverhältnisse geklärt, der BHC hatte zwischenzeitlich einen Vorsprung von zehn Treffern. Beste Werfer waren Fabian Gutbrod und Arnor Thor Gunnarsson mit jeweils sieben Toren. TuSEM liegt zwar mit 13 Punkten auf dem vorletzten (19.) und damit auf einem Abstiegsplatz. Der Rückstand zu Rang 16, der das rettende Ufer bedeutet, beträgt sechs Punkte. Bei elf noch ausstehenden Partien ist die Lage somit nicht hoffnungslos.

Der BHC, der mit 27:21 Punkten Tabellenachter ist, ist bereits am Samstag (8. Mai 2021) erneut gefordert. Das Heimspiel gegen den Ligavierten SC Magdeburg beginnt um 18:30 Uhr im Düsseldorfer ISS Dome. Es ist der nächste Versuch, in der Landeshauptstadt zu gewinnen. Auch mit kleinerem Kader.