1. Lokales

Wuppertaler Projekt holt Deutschen Nachbarschaftspreis

Auszeichnung für die „Krawatte“ : Wuppertaler Projekt holt Deutschen Nachbarschaftspreis

Das Wuppertaler Nachbarschaftsprojekt „Krawatte“ hat den Deutschen Nachbarschaftspreis (DNP) 2023 in der Kategorie „Vielfalt“ gewonnen.

Die „Krawatte“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Flüchtlingsinitiative KOMM und des Sozialdienstes katholischer Frauen Bergisch Land. Es setzt sich für Integration, Kreativität und Gemeinschaft ein, indem sie Menschen mit Fluchthintergrund einen sicheren Ort und die Möglichkeit zur Vernetzung bieten.

„Es ist ein bunter Ort der Begegnung und das besondere ist, dass mehr als die Hälfte der über 60 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer selbst einen Fluchthintergrund hat“, so die Initiatorinnen und Initiatoren.

Die Verleihung durch die „nebenan.de“-Stiftung fand zum siebten Mal in Berlin statt. Dabei wurden Projekte und Initiativen engagierter Nachbarinnen und Nachbarn aus dem gesamten Bundesgebiet ausgezeichnet. In diesem Jahr ging der DNP an insgesamt 22 Initiativen mit Vorbildcharakter, die sich für ihr lokales Umfeld einsetzen, das Miteinander stärken und das „Wir“ gestalten.

Der Preis war mit insgesamt 59.000 Euro dotiert und wurde an die Landessieger sowie an fünf Themenkategorien vergeben.