1. Lokales

Sparkasse Wuppertal: Jütz wird Nachfolger von Wölfges

Sparkassen-Vorstand : Jütz folgt auf Wölfges

Die Würfel für die Nachfolge von Sparkassen-Chef Gunther Wölfges sind gefallen: Stellvertreter Axel Jütz soll aufrücken.

Der Handlungsbedarf bestand, weil Wölfges 2024 in Ruhestand geht. Die Entscheidung über seine Nachfolge hat der für die Nachbesetzung des Vorstands zuständige Verwaltungsrat der Sparkasse Wuppertal heute bekannt gegeben. Das bisherige Vorstandsmitglied Axel Jütz wird demnach zum Nachfolger von Wölfges, der seit 2014 an der Spitze des Instituts steht.

Gleichzeitig rückt mit Patrick Hahne das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied in die Rolle des regulären Vorstands auf und wird damit zweiter Mann am Islandufer. Die vakant werdende Stelle des stellvertretenden Vorstandsmitglieds soll in Kürze öffentlich ausgeschrieben werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesen Nachfolgeentscheidungen auf Verlässlichkeit und Kontinuität in der Geschäftspolitik der Stadtsparkasse Wuppertal setzen können“, so der Verwaltungsratsvorsitzende Ludger Kineke. Gunther Wölfges wird seine aktive Sparkassenzeit mit Wirkung zum 1. April 2024 beenden und an Axel Jütz übergeben. Die Bestellungen benötigen formal noch die Zustimmung des Stadtrates.

  • Die Sparkassen-Vorstände Axel Jütz (l.) und
    Jahresbilanz vorgestellt : Sparkasse verzichtet auf Preiserhöhungen
  • Wolfgang Kues (Caritas, li.), Sabine Federmann
    Aktionsbündnis Wuppertal : Sparkasse gibt 100.000 Euro als „Energiespende“
  • Dozentin Julia Schneider stellte auf der
    Bundesweiter Vorreiter : Große Gala zum 15. Geburtstag der Junior Uni

Mit der internen Lösung, die von Teilen der Politik im Vorfeld in Frage gestellt worden war, setzt der Verwaltungsrat auf zwei gebürtige Wuppertaler, die das Haus bestens kennen und hier schon ihre Ausbildung gemacht haben. Axel Jütz wurde 2005 Verhinderungsvertreter des Vorstandes, bevor er 2010 zum stellvertretenden Mitglied des Vorstandes und 2016 zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt wurde. Patrick Hahne ist ebenfalls bereits seit 2016 stellvertretendes Vorstandsmitglied.