1. Lokales

Viele Wege führen zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Lüntenbeck

Weihnachtsmarkt am Wochenende : Viele Wege führen zu Schloss Lüntenbeck

Der Weihnachtmarkt auf Schloss Lüntenbeck lockt am 9./10. sowie am 16./17. Dezember 2023 mit seinem stimmungsvollen Ambiente und seinen hochwertigen Angeboten viele Menschen nach Wuppertal.

Per Schlitten ist der Vorweihnachtsort nicht zu erreichen, dafür aber gut mit dem Auto, dem WSW-TaxiBus, öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem winterlichen Spaziergang über die Nordbahntrasse.

Für eine entspannte Anreise per Auto empfiehlt sich der große Parkplatz an der Industriestraße 76. Es wird eine Gebühr erhoben. Von dort aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Veranstaltungsgelände. Der Weg ist ausgeschildert.

Der WSW-TaxiBus 629 fährt an den beiden Samstagen halbstündlich, an den Sonntagen stündlich von den Haltestellen Lüntenbeck, Sonnborn, Zoo/Stadion und Nützenberg. Bitte mindestens 20 Minuten vor Abfahrt unter 0202 / 569.5230 vorbestellen. Mehr Infos zu den Abfahrtzeiten gibt es unter www.wsw-online.de.

Wer einen kurzen oder ausgiebigen Adventsspaziergang mit dem Besuch des Weihnachtsmarkts verbinden möchte, der erreicht Schloss Lüntenbeck direkt über die Nordbahntrasse.

Seit 48 Jahren gehört der von Barockmusik untermalte Weihnachtsmarkt auf Schloss Lüntenbeck mit seinem Lichterzauber, weihnachtlichem Programm, kulinarischem Angebot, ausgesuchtem Kunsthandwerk und karitativen Ständen fest zur heimischen Vorweihnachtszeit.

  • Symbolbild.
    Leserbrief : „Die Gemütlichkeit fehlt“
  • Der WSW-Sitz an der Bromberger Straße.
    Leserbrief : „Wozu der ganze Wirrwarr?“
  • Eine Fernwärme-Brücke auf dem Gelände der
    Leserbrief : „Das ist schlicht Wucher“

Der Markt findet an allen vier Tagen jeweils von 11 bis 19 Uhr statt. Karten sind im Vorverkauf über Wuppertal-Live für sieben Euro und an der Tageskasse für acht Euro erhältlich. Das gesamte Gelände ist barrierefrei. Hunde, die sich auf Veranstaltungen wohl fühlen, sind willkommen.