1. Lokales

Weihnachtsmarkt an zwei Wochenenden​ auf Schloss Lüntenbeck

Weihnachtsmarkt an zwei Wochenenden : Schloss Lüntenbeck: Zimt, Glanz und Vivaldi

An kaum einem anderen Ort im Bergischen Land lässt sich die Adventszeit sinnesfroher genießen als vor der historischen Kulisse von Schloss Lüntenbeck in Wuppertal – diesmal am 9./10. und 16./17. Dezember.

Seit 48 Jahren gehört der von Barockmusik untermalte Markt mit seinem Lichterzauber, weihnachtlichem Rahmenprogramm, süßen wie herzhaften Köstlichkeiten, ausgesuchtem Kunsthandwerk und anderen handgefertigten Geschenkideen fest zur heimischen Vorweihnachtszeit.

An die 100 Ausstellerinnen und Aussteller aus der Nachbarschaft und der Region verteilen sich über den Innenhof des ehemaligen Ritterguts, den Schlossgarten und den angrenzenden Damm, von dem sich das Geschehen wunderbar überblicken lässt. Der Damm ist – wie das gesamte Gelände – barrierefrei erreichbar.

 An zahlreichen Ständen gibt es mögliche Weihnachtsgeschenke.
An zahlreichen Ständen gibt es mögliche Weihnachtsgeschenke. Foto: chloss Lüntenbeck/Schloss Lüntenbeck

Viele Akteurinnen und Akteure sind fester Teil der Weihnachtsmarkt-Tradition auf Schloss Lüntenbeck, darunter der Kiepenkasper, der vom Mühlstein aus unter der goldenen Kuppel seine Geschichten verkündet, oder der Stelzenengel mit seinem Sternenstaub. Im Yoga-Institut können Klein und Groß Weihnachtsmärchen und Liedern lauschen, an einem Stand selber Kerzen gießen oder Alpakas bewundern.

Der Weihnachtsmarkt bietet auch wieder gemeinnützigen Organisationen Raum, deren Erlöse aus dem Verkauf von Plätzchen, Eierlikör-Punsch, Holunder-Glühwein und vielem mehr guten Zwecken zufließen.