Mehrere Stunden gesperrt Schwerer Unfall auf der Oberen Lichtenplatzer Straße

Wuppertal · Die Obere Lichtenplatzer Straße war am Montag (27. Mai 2024) ab dem späten Nachmittag bis in den Abend nach einem schweren Verkehrsunfall im Bereich oberhalb der Gartensiedlung mehrere Stunden lang gesperrt. Drei Personen zogen sich Verletzungen zu.

 Beide Autos waren schwer beschädigt.

Beide Autos waren schwer beschädigt.

Foto: Christoph Petersen

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der Fahrer eines BMW, der gegen 17:45 Uhr talwärts in Richtung Barmen unterwegs war, in einer Rechtskurve von der eigenen Fahrspur abgekommen und dann mit seinem Pkw frontal mit einem Opel Transporter kollidiert, der anschließend gegen einen Baum stieß. Die Fahrbahn war zu diesem Zeitpunkt wegen der Niederschläge nass.

Eine Frau, die mutmaßlich nicht angeschnallt auf der Rückbank des BMW saß, zog sich durch die Wucht des Aufpralls schwere Verletzungen zu. Sie wurde ebenso ins Krankenhaus gebracht wie die beiden Fahrer der Wagen, die aufgrund der ausgelösten Airbags nur leichte Verletzungen erlitten. Der Beifahrer aus dem BMW blieb unverletzt. Alle wurden zunächst vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. (Bilder)

Bilder: Drei Verletzte bei schwerem Unfall​ in Wuppertal
35 Bilder

Drei Verletzte bei schwerem Unfall

35 Bilder
Foto: Christoph Petersen

Die Polizei sicherte unter anderem mit dem Monobildverfahren die Spuren. Zu diesem Zweck wurde auch der BMW sichergestellt. Die Fahrbahn musste aufgrund der zahlreichen Trümmerteile und der ausgelaufenen Betriebsstoffe aufwändig gereinigt werden. Sie wurde erst gegen 22:27 Uhr wieder freigegeben. Es kam in dem Bereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr. Während der Unfall- und Bergungsarbeiten wurde der Busverkehr über die Oberbergische Straße umgeleitet, da die Freiligrathstraße wegen Bauarbeiten gesperrt ist.

Beide Autos waren erheblich beschädigt, konnten nicht mehr weiterfahren und mussten deswegen abgeschleppt werden. Warum es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Dabei geht es auch um die Frage, ob der BMW möglicherweise mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

(jak)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort