1. Leser

Ironischer Blick auf Wuppertaler Aktuelles : Schwebebahn ist auch im Homeoffice

Ironischer Blick auf Wuppertaler Aktuelles : Schwebebahn ist auch im Homeoffice

Betr.: Wuppertal und das Homeoffice

Unsere Stadt steht ja öfter mal in der Kritik, da ist dann auch mal ein Lob angebracht: In kaum einer anderen Stadt wird Homeoffice so konsequent umgesetzt!

Die Schwebebahn? Präventiv ins Homeoffice.

Frischer „Schneide“-Wind durch den neuen Oberbürgermeister? Der weht auch schon lange – und eher lau von daheim!

Bauarbeiten am Von der Heydt-Platz? Jetzt auch im Homeoffice.

Nur der Sozialdezernent der Stadt tanzt aus der Reihe: Ohr immer nah an den Sorgen und Nöten der Bürger. Wie will er da den nötigen Abstand halten?

Uwe Griegoleit