1. Leser

Diskussion über Umwelt- oder Busspur auf der B7: Lieber eine SUV-Buckelpiste?!

Diskussion über Umwelt- oder Busspur auf der B7 : Lieber eine SUV-Buckelpiste?!

Betr.: Diskussion über Umwelt- oder Busspur auf der B7

Ich denke, wir haben einen Fahrradweg, der von Oberbarmen bis Vohwinkel parallel zur B7 verläuft. Aber die Fahrradfahrer möchten ja gerne auf der Hauptverkehrsader eine Fahrradspur haben. Das wäre, als ob wir eine zweite A46 durch Wuppertal bauen würden.

Letztens habe ich eine Familie mit drei kleinen Kindern auf Fahrrädern gesehen. Wenn ich mir vorstelle, dass so eine Familie auf der B7 unterwegs sein sollte... In anderen Städten werden die Fahrradwege über verkehrsberuhigte Wege geführt. Nur in Wuppertal nicht.

Da aber nicht so viele Fahrradfahrer auf der B7 unterwegs sind, möchte ich den Vorschlag unterbreiten, die rechte Spur als Buckelpiste für die vielen Geländewagen und SUV auszubauen. Ich denke, hier sind wir SUV-Fahrer in der Überzahl. Gilt nicht das Recht, dass die Mehrheit bevorzugt wird?

Uwe Plachetka