Wuppertaler Musiksommer: Große Klangkulissen – und vieles mehr

Wuppertaler Musiksommer : Große Klangkulissen – und vieles mehr

Internationaler Orgelwettbewerb, internationale Meisterkurse für Musik und Jugendkulturpreis: Der Wuppertaler Musiksommer läuft vom 20. August bis zum 1. September 2019.

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln (Standorte Köln und Wuppertal) und die Historische Stadthalle laden zum Wuppertaler Musiksommer ein. Ein internationaler Orgelwettbewerb, internationale Meisterkurse für Musik und der Jugendkulturpreis versprechen nicht nur den Teilnehmern, sondern auch dem Publikum spannende Einblicke und Begegnungen mit Spitzenmusikern von heute und morgen.

Der Internationale Orgelwettbewerb Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln wird vom 20. bis 23. August an der Sauer-Orgel im Großen Saal der Historischen Stadthalle ausgetragen. Die Preise (8.000, 5.000 und 3.000 Euro) stiftet die Familie Mittelsten Scheid. Die Jury bilden der Kölner Dom-Organist Winfried Bönig, die lettische Star-Organistin Iveta Apkalna und der international renommierte, französische Organist und Komponist Naji Hakim.

Zwei öffentliche Wettbewerbsrunden finden vom 20. bis 22. August in Wuppertal statt. Im Preisträgerkonzert am 23. August um 20 Uhr präsentieren sich dann die strahlenden Sieger im Großen Saal der Öffentlichkeit – ein Fest für Orgelfreunde!

Vom 25. August bis 1. September finden in den Räumen des Günter-Wand-Hauses Internationale Meisterkurse für Musik statt. Diese Kurse richten sich nicht nur an Studierende, sondern auch schon an Jugendliche, die ein Musikstudium vorbereiten oder ins Auge gefasst haben. Als Kursleiter konnten Dozentinnen und Dozenten des Musikhochschul-Standorts Wuppertal gewonnen werden: Albrecht Winter (Violine), Dirk Peppel (Flöte), Manuel Bilz (Oboe), Michael Schmidt (Klarinette) Cyrill Sandoz (Trompete), Florence Millet (Klavier) sowie Heike Daum und Judson Perry (Gesang).

Das Eröffnungskonzert der Kursdozenten (Sonntag, 25. August, 18 Uhr) und das Abschlusskonzert ausgewählter Kursteilnehmer (Sonntag, 1. September, 11 Uhr) finden im Großen Saal der Stadthalle statt.

In engem Zusammenhang mit den Meisterkursen steht der Jugendkulturpreis für begabte Solisten und Kammerensembles aus Wuppertal. Hier wurden im Frühjahr bereits vier Preise vergeben. Die Gewinner spielen beim Preisträgerkonzert im Mendelssohn-Saal der Stadthalle am 1. September um 17 Uhr.

Mehr von Wuppertaler Rundschau