1. Sport
  2. Sporttexte

Wuppertaler Hochsprungmeeting​: Topspringer haben zugesagt​

Wuppertaler Hochsprungmeeting : Zahlreiche Topspringer haben zugesagt

Das Leichtathletik-Zentrum Wuppertal hat weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Wuppertaler Hochsprungmeeting 2023 bekanntgegeben. Es beginnt am Freitag (20. Januar 2023) um 19 Uhr in der Sporthalle Küllenhahn.

Jef Vermeiren (Belgien), der vergangene Woche seine persönliche Bestleistung auf 2,27 Meter gesteigert konnte, ist der Führende der aktuellen internationalen Weltjahresbestenliste.

Falk Wendrich (LAZ Soest, Universade-Sieger 2017 in Taipeh, Silber-Medaillengewinner der U20-Weltmeisterschaften in Barcelona 2012 und zweifacher deutscher Hallen-Vizemeister, Platz elf der Weltjahresbestenliste) kommt nach langer Verletzungspause mit einer Bestleistung von 2,25 Meter ins Tal. Mit Jan Stefala reist der tschechische Meister und Siebtplatzierte der Europameisterschaften 2022 in München mit einer Bestleistung von 2,24 Meter an.

Ebenfalls EM-Teilnehmer von München 2022 ist Gerson Baldé (Portugal), der als aktueller portugiesischer Meister und Hallenmeister (Bestleistung 2,23 Meter) gewinnen will. Komplettiert wird das Feld von Saad Hammouda (achtfacher marokkanischer Meister), der als amtierender Landesrekordhalter seinen eigenen Landesrekord von 2,21 Meter angreifen möchte.

Bei den Frauen treten mit Christina Honsel (TV Wattenscheid, aktuelle Nummer fünf der internationalen Weltjahresbestenliste) und Blessing Enatoh (LG Nord Berlin, Nummer 16) an. Außerdem wurde Anna-Sophie Schmitt (SV Saar 05 Saarbrücken), die aktuelle deutsche U20-Meisterin und Teilnehmerin der U20-Weltmeisterschaften 2022 in Kolumbien, verpflichtet. Sie übersprang bislang 1,83 Meter. Hinzu kommen Luisa Deeken (TV Wattenscheid, 1,74 Meter) und Martina Podgorski (Bayer 04 Leverkusen, 1,73 Meter).

  • Der Verlauf der Corona-Pandemie in Wuppertal.
    Aktuelle Zahlen von Freitag, 13. Januar 2023 : Wuppertaler Inzidenzwert sinkt auf 168,17
  • Der Verlauf der Corona-Pandemie in Wuppertal.
    Aktuelle Zahlen von Montag, 16. Januar 2023 : Wuppertaler Inzidenzwert nun bei 156,9
  • Janina Leitzig.
    Fußballerin Janina Leitzig : Wuppertaler Torhüterin vom FC Bayern nach England

„Tihomir Ivanov und Bianca Stichling können leider aufgrund anderer Pflichtwettkämpfe in Wuppertal nicht an den Start gehen. Möglicherweise ergeben sich kurzfristig noch Möglichkeiten die bereits attraktiven Teilnehmerfelder weiter zu ergänzen“, so das LAZ.

Der Weltverband World Athletics hat das Wuppertaler Hochsprungmeeting 2023 unterdessen als „World Rankings Competition“ ausgezeichnet. Die in der Sporthalle Küllenhahn erzielten Leistungen zählen somit für die Weltrangliste und somit auch für die Qualifikation für internationale Meisterschaften.