Wuppertal: Frank Schelling liest aus seinem Buch "Pietà"

„Pietà - Die Geschichte einer Suche“ : Schelling zu Gast im Glücksbuchladen

Alle Wege führen nach Rom, lautet das bekannte Sprichwort … auf jeden Fall die Wege zweier sehr unterschiedlicher Männer, die sich in Rom kreuzen. Was verbindet einen deutschen Fotografen und einen amerikanischen Milliardär?

Wer die Antwort wissen möchte, kommt am Freitag, 11. Oktober 2019, um 19 Uhr in den Glücksbuchladen an der Friedrichstraße 52 nach Elberfeld. Dort liest Autor Frank Schelling aus seinem Romanerstling „Pietà - Die Geschichte einer Suche“. In dem 850-Seiten-Buch wird Michelangelos Statue zum Dreh- und Angelpunkt zweier Leben, die am Pfingstsonntag des Jahres 1972 eine entscheidende Wendung nehmen.

Frank Schellings Roman ist im Wenz-Verlag erschienen und kostet im Buchhandel 14,95 Euro. Der Eintritt zur Lesung im Glücksbuchladen kostet 6 Euro.

Mehr von Wuppertaler Rundschau