1. Kultur

„Tatort Töwerland“...

„Tatort Töwerland“...

... das Krimi-Stipendium der Nordsee-Insel Juist geht 2016 an die Wuppertaler Autorin Sibyl Quinke.

Weit weg von üblicher Großstadthektik steht auf der autofreien Insel, die nur rund 1.000 Einwohner hat, zwei Wochen lang das Schreiben eines neuen Manuskriptes im Mittelpunkt. Der Aufenthalt endet mit einer Lesung, die wahrscheinlich während der Juister Krimitage im September wiederholt wird.

Sibyl Quinke über ihren kommenden Inselaufenthalt: "Natürlich will ich an meinen Wuppertaler Figuren festhalten. Ich stelle mir vor, dass mein Kommissar Bresniak mit seiner Lilli Urlaub auf der Insel verbringt und dabei stolpert sie über eine angeschwemmte Leiche..."