Ende nach 106 Jahren

Ende nach 106 Jahren

Dem großen Aufschwung des 1908 in Heckinghausen gegründeten Eisenbahner-Gesangvereins "Flügelrad" nach dem Zweiten Weltkrieg folgte der langsame Niedergang. Der Nachwuchs blieb aus. Von fast 100 Sängern ging bei "Flügelrad" die Zahl auf 25 zurück.

Das Durchschnittsalter lag bei 77 Jahren, Alfons Mende war 78-jährig mit 56-jähriger Mitgliedschaft dienstältester Sänger. So wurde jetzt — nach 106 Jahren — das traditionelle Weihnachtskonzert in der Barmer Lutherkirche auch ein Abschied von der Chorbühne.

Der Meisterchor von 1955 bis 2011 zeigte noch einmal seine stimmliche Klasse und wird mit dem gemeinsamen Weihnachtskonzert mit "Vocal im Tal", Viktor und Galina Guriev und Joachim Dorfmüller in bester Erinnerung bleiben.

Mehr von Wuppertaler Rundschau