1. Gesundheit

Neue Psychiatrische Klinik Wuppertal: Eröffnung mit Zeitkapsel

Neue Psychiatrische Klinik Wuppertal : Eröffnung mit Zeitkapsel

Die an der Heusnerstraße errichtete Psychiatrische Klinik Wuppertal wird am Dienstag (1. Dezember 2015) eröffnet. Dabei wird in Anwesenheit von Bürgermeisterin Maria Schürmann eine Zeitkapsel hinterlegt, um für künftige Generationen ein Zeichen zu setzen.

"Die Evangelische Stiftung Tannenhof leistet die gesamte psychiatrische Versorgung der Städte Wuppertal und Remscheid. Deswegen ist es uns wichtig, mit einer zweiten stationären psychiatrischen Klinik nah bei den Menschen in Wuppertal vertreten zu sein", so der Kaufmännische Direktor Dietmar Volk.

Das auf dem Gelände der Helios-Klinik stehenden Gebäude verfügt über zwei Krankenstationen mit insgesamt 42 Patientenbetten und einer Wahlleistungsstation für Privatpatienten mit 18 Betten. Das Untergeschoss beherbergt die physio- und ergotherapeutischen Bereiche der Klinik sowie eine allgemeine Praxis für Physiotherapie. Das komplette Gebäude ist barrierefrei und bietet klare Ordnungsstrukturen. Ein durchgängiges Material- und Farbkonzept erhöht die Wohlfühlatmosphäre und unterstützt die spezifischen Bedürfnisse der — vorwiegend älteren — Patienten.

Die Kosten für das wohnortnahe, vollstationäre klinische Angebot betrugen 14 Millionen, öffentliche Mittel wurden dabei nicht in Anspruch genommen. Die Vorbereitungen zur Eröffnung liefen seit Mitte Oktober 2015.