1. Weihnachten

Diakone Wuppertal: Die „Tütenengel“ schweben ab Montag ein

Diakone Wuppertal : Die „Tütenengel“ schweben ab Montag ein

Die Wuppertaler Diakonie hat auf ihre „Tütenengel-Aktion“ eine große Reseonanz erfahren. Innerhalb einer knappen Woche wurden rund 800 hübsch gepackte Weihnachtstüten abgegeben. Ab kommenden Montag (13. Dezember 2021) werden sie verteilt.

Gäste der wegen der Corona-Pandemie abgesagten Weihnachtsfeier in der Stadthalle, aber auch erwachsene Wuppertalerinnen und Wuppertaler, die mit Bezügen vom Jobcenter oder einer kleinen Rente auskommen müssen, können sich von Montag bis Donnerstag (16. Dezember) jeweils von 10 bis 14 Uhr jeweils ein Exemplar abholen

a) in der Citykirche Elberfeld am Kirchplatz in der Elberfelder Innenstadt,
b) im Begegnungszentrum „WiKi“ (Wichlinghauser Kirch, Westkotterstraße 198 in Wichlinghausen),
c) im Diakonietreff „Fambiente“, Bahnstraße 9 in Wuppertal Vohwinkel),
d) in der Diakonie Wuppertal (Hofkamp 63, Kipdorf).

Überzählige Tüten werden mit Unterstützung der Stadtteilservice-Stellen in Altenheimen, bei der Wohnungslosenhilfe, in der Diakoniekirche und an weiteren Stellen verteilt.