"Langer Tisch 2019" in Wuppertal - nur noch wenige Plätze frei

Stadtgeburtstag : „Langer Tisch 2019“: Nur noch wenige Plätze frei

Mehr als 150 Anmeldungen zum „Langen Tisch“ haben „Wuppertal Marketing“ bislang erreicht – kreative, kuriose und kunterbunte. Damit Wuppertal am 29. Juni ein rauschendes Fest auf einer gefüllten Festmeile feiern kann, sind weitere Veranstalter aufgerufen, sich für die letzten Plätze anzumelden.

Das geht bis zum 2. Juni online über die Webseite www.langer-tisch-2019.de. Von der großen Bühne bis zum Konzert an der Straßenecke, vom Leistungssport zum Ausprobieren bis zur Segwayfahrt, von der Bratwurst mit Ketchup bis zur frischen polnischen Maultausche – schon während der Anmeldephase zeigt sich, dass der „Lange Tisch 2019“ abwechslungsreich wird. Die Ideen der Veranstalter – Vereine, Unternehmen und Privatleute – kennen kaum Grenzen.

Mit dem Verein „Sportplatz Rudolfstraße“ kann man Bullenreiten und auf dem Bungee-Trampolin springen. „Jugger Wuppertal“ präsentiert seine Trendsportart „zum Anfassen“ mit eigenem Jugger-Feld, auf dem man spielen kann. Die Besucherinnen können sich zur „Miss Langer Tisch 2019“ küren lassen. Eine privat organisierte 80er-Jahre-Party mit Kostümierung ist ebenso in Planung wie zahlreiche Geburtstags- und Nachbarschaftsfeiern..

Wer jetzt noch eine gute Idee im Kopf hat und mitmachen möchte, der sollte sich beeilen. Anmeldeschluss ist am 2. Juni. Veranstalter finden alle Infos (inklusive Antworten zu häufig gestellten Fragen) sowie die Möglichkeit zur Anmeldung und Buchung von Wasser- und Stromanschlüssen auf der Webseite www.langer-tisch-2019.de

Mehr von Wuppertaler Rundschau