Fest für Menschen mit und ohne Behinderung am 3. Mai in Wuppertal

Buntes Fest vor dem Rathaus : Gemeinsam Barrieren abbauen – Inklusion leben

Zum inzischen 14. Mal laden der Beirat der Menschen mit Behinderung, die Lebenshilfe und die Stadt Wuppertal für Freitag (3. Mai 2019) zum Fest für Menschen mit und ohne Behinderung auf den Johannes Rau-Platz ein.

Von 12 bis 17 Uhr wird allen Besuchern ein buntes Programm mit einer Tombola geboten: Dazu gehören Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder, eine Abseilaktion am Rathaus, ein Bühnenprogramm mit viel Musik und Tanz sowie Essen und Getränke. Außerdem informieren über 30 Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen und Behörden über ihre Angebote.

Das Fest steht unter dem Motto „Gemeinsam Barrieren abbauen – Inklusion leben!“ Es möchte darauf aufmerksam machen, dass in vielen Bereichen des täglichen Lebens Menschen mit Behinderung immer noch auf Barrieren stoßen, die die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ver- und behindern.

Und es will einen Beitrag dazu leisten, diese Barrieren zu beseitigen, andere Menschen dafür zu sensibilisieren und gleichzeitig Lebensfreude weiterzugeben.