Erst Blumenmarkt, dann Pflanzenberatung auf der Wuppertaler Hardt

Auf der Hardt : Erst Blumenmarkt, dann Pflanzenberatung

Der Förderverein des Botanischen Gartens lädt für Sonntag (5. Mai 2019) von 11 bis 18 Uhr zum Frühjahresempfang mit Blumenmarkt ein. Zum sechsten Mal verwandelt sich der Elisenplatz auf der Hardt in einen bunten Pflanzenmarkt.

Auf dem Gartenmarkt gibt es Pflanzen für den Sommer, Duftpflanzen und Kräuter, fleischfressende Pflanzen, Markisen, Naturbürsten, Windspiele und Kreatives aus Metall, Naturkränze aus Blüten und Naturmaterialien, Trockenfrüchte, Gewürze und Honig vom Imker. Außerdem ist ein Heilpraktiker an Bord.

Eine Besonderheit im Jubiläumsjahr des Vereins ist die Vorstellung eines Sammler- und Souvenir-0-Euro-Scheins, auf dem der Elisenturm zu sehen ist. Er wird am Sonntag, zu Sonderveranstaltungen und allen anderen Veranstaltungen des Fördervereins zum Preis von 3 Euro verkauft. Außerdem ist bei schönem Wetter der Elisenturm geöffnet.

Am Mittwoch (8. Mai) ist wieder Pflanzenberatungszeit im Botanischen Garten. Gärtnermeister Dirk Derhof berät Hobby-Gärtner von 13 bis 15.30 Uhr bei Problemen mit ihren grünen Mitbewohnern. Er gibt Tipps zur Pflege und zu Ansprüchen von Zimmer- und Gartenpflanzen und hilft bei Erkrankungen und Schädlingen. Die „Patienten“ können zur kostenlosen Beratung in das Gartenzimmer der Villa Eller mitgebracht werden.

Mehr von Wuppertaler Rundschau