Heiligabendfeier für Alleinstehende: Helfertreff und Kartenvorverkauf

Historische Stadthalle : Heiligabendfeier: Helfertreff und Kartenvorverkauf

Auch in diesem Jahr findet am Heiligen Abend (24. Dezember 2019) ab 19 Uhr in der Historischen Stadthalle eine Feier für alleinstehende Wuppertalerinnen und Wuppertaler statt. Erwartet werden rund 650 Gäste.

Interessierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mörgen am Dienstag (26. November) um 19 Uhr zum Vorbereitungsabend in das Katholische Stadthaus (Laurentiusstraße 7) kommen. Dort werden die Aufgaben verteilt und die Tischbetreuungen zugeordnet. Wer am Morgen bei den Vorbereitungen helfen möchte, kann sich um 9 Uhr in der Stadthalle einfinden. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich.

Der Kartenverkauf beginnt unterdessen am 6. Dezember (Freitag). Karten zum Preis von drei Euro sind an folgenden Orten erhältlich: „Schaufenster“ des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen Schaufenster" (Laurentiusstraße 7), Diakonie Wuppertal (Deweerthstraße 117, Parterre), Diakonietreff „Fambiente“ (Bahnstraße 9), Diakoniezentrum Barmen (Sternstraße 40), und Barmer City-Kirche (Zwinglistraße). Die Eintrittskarte kann am Heiligen Abend als Fahrkarte im ÖPNV für die Hinfahrt zur Stadthalle genutzt werden.

Gesucht werden auch diesmal Autofahrerinnen und Autofahrer, die die Gäste um 23 Uhr am Johannisberg abholen und nach Hause bringen. Schwerstbehinderte Gäste, die nicht mit einem normalen Pkw oder Kleintransporter gefahren werden können, müssen leider selbst dafür Sorge tragen, dass sie von einem entsprechenden Dienst abgeholt werden.

„Da die Platzzahl in der Stadthalle begrenzt ist, können wir leider nur Mitbürgerinnen und Mitbürger einladen, die am Heiligen Abend alleine sind. Familien, und vor allem Familien mit Kindern, könnten gemeinsam den Weihnachtsabend zu Hause gestalten. Wir bitten hierfür um Verständnis“, so die Veranstalter.