1. Termine

Die Stadtführungen durch Wuppertal starten wieder

Noch freie Plätze : Stadtführungen durch Wuppertal starten wieder

Ab der kommenden Woche kann man Wuppertal wieder auf spannenden Rundgängen erleben. Dann nimmt „Wuppertal Marketing“ seine Stadtführungen wieder auf: „Wir freuen uns, dass unsere Gäste die Stadt entdecken und viele schöne, interessante und unterhaltsame Stunden im Tal verbringen können.“

Draußen an der frischen Luft gemeinsam etwas erleben: Die Stadtführerinnen und Stadtführer möchten Wuppertalerinnen und Wuppertaler sowie ihre Gäste mit den Highlights der grünen Großstadt erfreuen. Auf den Führungen soll die Vielseitigkeit Wuppertals gezeigt werden. Und auch im Juni kann man die Stadt in all ihren Facetten erleben: Als Geburtsort angesehener Persönlichkeiten wie Elias Eller, der Ronsdorf prägte. Als blühendes Zentrum der Industrialisierung mit dem damit verbundenen Wachstum der architektonisch herausragenden Villenviertel. Als grüne Großstadt mit hohem Freizeitwert sowie Sport- und Erholungsmöglichkeiten wie der Nordbahntrasse, dem Arboretum Burgholz oder der Hardt.

Bei diesen Stadtführungen sind noch Plätze frei: Samstag, 20. Juni, 11 Uhr: Ronsdorf und Elias Eller / Samstag, 20. Juni, 14 Uhr: Villen im Wandel der Zeit / Donnerstag, 25. Juni, 18 Uhr: Kulinarische Stadtführung über die Nordbahntrasse zum Ostersbaum / Sonntag, 28. Juni, 11 Uhr: Mit dem Segway unterwegs: Zooviertel und Burgholz / Sonntag, 28. Juni, 11 Uhr: Wuppertal kompakt: Die Hardt. Die Tickets müssen vorher unter www.wuppertalshop.de oder bei der „Wuppertal Touristik“ (Kirchstraße 16, Telefon 0202 / 563-2270 oder -2180, Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr) gekauft werden). Hier ist eine Registrierung mit Name, Adresse und Telefonnummer notwendig.

Es wird auf einen Abstand von 1,5 Metern zwischen den Teilnehmenden geachtet. Während der Führung kann es sein, dass aufgrund des Abstands zueinander eine Mund-Nasen-Maske aufgesetzt werden muss. Eine Maske muss also unbedingt mitgebracht werden. Die Teilnehmerzahl ist auf insgesamt neun Personen begrenzt.