Am 15. September in Wuppertal: Gaskessel empfängt Oldtimer

Heckinghausen : Gaskessel empfängt Oldtimer

Der Oldtimer-Treff des AvD erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Er hat sich zum Treffpunkt schlechthin weit über die Region hinaus entwickelt. Am Sonntag (15. September 2019) findet er von 10 bis 16 Uhr zum ersten Mal mit mehr als 100 Old- und Youngtimern am Fuße des Heckinghauser Gaskessels statt.

Benzingespräche nennen die Oldtimerfans ihr Fachsimpeln über Fahrkultur und Technik ihrer Schätzchen. Passender könnte der Ort dafür kaum sein. Die meisten der über 100 erwarteten Oldtimer bestehen aus demselben Material wie der stählerne Gaskessel.

„Wir freuen uns sehr, den AvD-Oldtimertreff begrüßen zu dürfen“, so Marina Kirrkamm, Geschäftsführerin des Gaskessels. „Die Fahrzeuge zeigen eindrucksvoll, wie schön und elegant Stahl sein kann. Dazu steht den Besuchern der Gaskessel mit seinem umfangreichen Freizeitangebot zur Verfügung.“ Mit der Show im Atrium und der Aussicht vom Skywalk aus 70 Meter Höhe bietet der Gaskessel zusätzlich zu den elegant geschwungenen Linien der Oldtimer einen Freizeitspaß für die ganze Familie.

Top gepflegt und jenseits des Mainstreams. Foto: AvD-Club Wuppertal

Der Stahl ist aber nicht der erste Grund, warum der AvD sich für den Gaskessel als Veranstaltungsort entschieden hat. „Wir schätzen hier auch die gute Infrastruktur. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt“, so Hochhardt. Die weltoffenen Autofans erklären den interessierten Besucherinnen und Besuchern bei Bier und Bratwurst die Feinheiten ihrer Fahrzeuge.

Bei wem das mal etwas länger dauert, der kann sich auch in das Restaurant im Gaskessel zu Mittagessen oder an die Kaffeetafel zurückziehen.

Ein ganz spezielles Gefährt. Foto: AvD-Club Wuppertal
Mehr von Wuppertaler Rundschau